Europa besorgt über iranisches Vorgehen im Atomkonflikt

Berlin (dpa) - In einer gemeinsamen Erklärung haben Deutschland, Frankreich, Großbritannien und die EU ihre große Besorgnis über das Vorgehen des Irans im Atomkonflikt geäußert. Ankündigungen und Handlungen Teherans seien mit den Verpflichtungen der Wiener Nuklearvereinbarung unvereinbar, teilte eine Sprecherin des Auswärtigen Amtes mit. Die Internationale Atomenergiebehörde hatte vor wenigen Tagen bestätigt, dass der Iran in Natans weitere Zentrifugen installiert, die zur schnelleren und leistungsstärkeren Urananreicherung genutzt werden könnten.

Konflikte / Atom / EU / Iran / USA / Deutschland / Frankreich / Großbritannien / Europa
13.09.2019 · 18:21 Uhr
[0 Kommentare]

Top-Themen

23.10. 10:55 | (02) Großbritannien: 39 Leichen in Lkw-Container entdeckt
23.10. 10:50 | (00) Vermisste Migranten nach Kollision vor Kos
23.10. 10:41 | (02) Kabinett beschließt CO2-Preis und Einbau-Verbot für Ölheizungen
23.10. 10:39 | (01) Medien: Verdächtiger verschanzt sich in französischem Museum
23.10. 10:34 | (03) Alleinerziehende häufiger und härter von Arbeitslosigkeit betroffen
23.10. 10:11 | (01) Kelber: Starker Datenschutz kann Wettbewerbsvorteile bringen
23.10. 10:02 | (00) SAP – Karrieremöglichkeit für Quereinsteiger
23.10. 09:54 | (02) Zahl der Krankheitstage von Arbeitnehmern deutlich gestiegen
23.10. 09:47 | (04) Flixbus will bei Bahn-Mehrwertsteuersenkung Strecken streichen
23.10. 09:31 | (01) DAX startet im Minus - Brexit-Unsicherheit belastet
23.10. 09:23 | (01) BVMW kündigt Verfassungsbeschwerde gegen Soli-Gesetz an
23.10. 09:15 | (06) Lügengespinst zweier Kinder löst Großeinsatz der Polizei aus
23.10. 09:11 | (03) Maas stellt Bedingungen für Brexit-Verschiebung
23.10. 09:09 | (00) Nouripour sieht kaum Chancen für AKKs Syrien-Initiative
23.10. 08:54 | (04) Digitalpolitiker beklagen geringes Interesse an starkem Datenschutz
23.10. 08:50 | (00) Maas erweitert Kritik an Kramp-Karrenbauer
23.10. 08:37 | (02) Kaufpreise für Agrarland deutlich gestiegen
23.10. 08:28 | (05) Ökonom Zucman: Reiche zahlen in den USA weniger Steuern als Arme
23.10. 08:18 | (01) Kirschkernkissen brennt in Mikrowelle - Pflegeheim evakuiert
23.10. 08:07 | (00) BKA-Chef nennt Drohungen von rechts im Netz "demokratiegefährdend"
23.10. 07:53 | (02) Baden-Württemberg will Abbrecherquote im Studium senken
23.10. 07:44 | (00) EU-Anti-Terror-Koordinator warnt vor islamistischer Gefahr
23.10. 07:38 | (00) Brexit-Tauziehen: Johnson braucht die EU für den Austritt
23.10. 07:33 | (06) Grüne fordern "Anti-Wegwerf-Gesetz" für Supermärkte
23.10. 07:21 | (00) Schwesig ruft Koalition zu Einigung bei Grundrente auf
23.10. 07:21 | (00) Länder-Initiative für neue Föderalismusreform
23.10. 07:13 | (01) BKA-Chef will Einheit gegen organisierte Kriminalität aufbauen
23.10. 06:51 | (01) Kremlchef Putin eröffnet ersten Russland-Afrika-Gipfel
23.10. 06:43 | (00) Spielebranche mit Umsatzplus - Strategiespiele beliebt
123
...
101102
103
 
Diese Woche
22.01.2020(Heute)
21.01.2020(Gestern)
20.01.2020(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News