Brüssel (dts) - Die Euro-Finanzminister haben sich auf ein europäisches Corona-Rettungspaket geeinigt. Das bestätigte Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) am Donnerstagabend nach einer Videokonferenz mit seinen Amtskollegen. Es soll ein Volumen von insgesamt 500 Milliarden Euro haben. Nur ein Teil ...

Kommentare

(4) Pontius · 10. April um 06:32
500 Milliarden klingt fast nur nach dem kleinsten gemeinsamen Nenner.
(3) ausiman1 · 10. April um 00:02
Dann hoffen wir das die Gelder auch richtig ankommen und nicht von Hackern die Websiten gehackt bzw umgeleitet werden, wie auf anderen Seiten ja passiert (NRW).
(2) SchlagerFreund · 09. April um 23:13
@1 Doch das ist der Plan, für die Rettung der EUDSSR ist das doch ein kleines Opfer, Vorwärts immer Rückwärts nimmer.
(1) katzee · 09. April um 23:09
Hilfe in Notzeiten sollte selbstverständlich sein. Das sollte aber nicht bedeuten, dass Deutschland für die nicht-reformwilligen EU-Staaten bis zum eigenen Niedergang zahlt.
 
Diese Woche
25.05.2020(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News