Brüssel (dpa) - Sinkende Impfraten bedrohen das Leben von Kindern in zahlreichen Ländern. «In Europa sterben Kinder an vermeidbaren Krankheiten», sagte der Generaldirektorder der Weltgesundheitsorganisation (WHO), Tedros Adhanom Ghebreyesus, bei einem Impfgipfel in Brüssel. Alle Länder müssten ...

Kommentare

(15) galli · 13. September um 21:03
@1 Dann wünsche ich dir das du nie Medikamente brauchst .Gegen Schmerzen usw.
(14) galli · 13. September um 20:47
Kommentare passen nicht zum Thema .Was haben Diäten mit Impfpflicht zu tun ? Und ohne Impfing wurde es noch viele Krankheiten noch geben und viele viele tote
(13) naturschonen · 13. September um 15:29
@11 der lebt "notfalls" erst mal von den Übergangsgeldern
(12) H.Pokemon · 13. September um 15:16
@11: Hartz IV beantragen. Es gibt Ländern wo es eine Karenzzeit gibt. Jenachdem wie der Zusammenhang der politischen Tätigkeit und der neuen Tätigkeit ist. USA hat eine 1 bis 2jährige Karenzzeit, Norwegen sind es 3, 6 od. 12 Monate. Selbst in der Eurpäischen Union gibt es Karenzzeiten. Nur in Deutschland können sie sozusagen von heute auf morgen wechseln. Hier eine kleine Liste der ehemaligen Politiker. <link>
(11) MartyMcFly99 · 13. September um 13:38
@10 Die Pension gibt es aber erst im Alter. Was macht jemand, der mit 45 nicht mehr in den Bundestag gewählt wird?
(10) naturschonen · 13. September um 09:51
@9 seit wann wurde die Pension für Politiker angeschafft? Die brauchen keine 35 Jahre Arbeit vorweisen..
(9) MartyMcFly99 · 13. September um 09:40
@7 Die Diätenanpassung der Politiker richtet sich nach dem allgemeinen Durchschnittslohn. Wenn alle mehr bekommen, bekommen auch die Politiker mehr. Es ist also keine automatische Erhöhung ohne Begründung. Und wenn Du möchtest, dass Politiker nach ihrer Amtszeit keine Jobs annehmen dürfen, dann musst Du sie in der Zeit eben selber versorgen mit einer Pension. Das möchte aber auch niemand.
(8) thrasea · 12. September um 23:49
@7 Ich geb dir mal einen Tipp: Gewerkschaftsmitglied, Unternehmen mit Tarifvertrag / Tarifbindung.
(7) H.Pokemon · 12. September um 23:46
An die Negativbewerter. In welcher Firma arbeitest Du, wo der Chef automatisch ohne Begründung jedes Jahr eine Lohnanpasung gibt? Vielleicht bist Du im öffentlichen Dienst, da kann man gegen eine Gehaltserhöhung nicht machen. In der freien Wirtschaft fragt der Chef: "Was hast Du für die Firma getan, das eine Lohnerhöhung gerechtfertigt ist?" Wenn er es nicht fragt, sende mir bitte ein PN. ich will mich dann dort ggf bewerben. Oder sollte ich doch in die Politik gehen?! Vielleicht wählst Du mich.
(6) H.Pokemon · 12. September um 23:26
Dafür beschlossen sie, dass ihre Diäten ohne Begründung automatisch erhöht werden. Ohne das eine Begründung für die Erhöhung debattiert wurde Hast Du deinem Chef auch schon mal gesagt, dass Du beschlossen hast, dass jedes Jahr automatisch eine Lohnerhöhung (ohne Begrünung, entsprechend der wirtchaftlichen Lage) automatisch erfolgt? Mein Chef hat mich ausgelacht. Die Politiker beschlossen so etwas. Ist das Eigennutz zum Wohle des Volkes?
(5) H.Pokemon · 12. September um 23:26
@3: Welche Ironie? Versetze Dich mal in die Lage der Politiker. Würdest Du dann Deinem potenziellen nächsten Arbeitgeber Steine in den Weg legen? "Ich werde Dir für xxx den Weg frei machen, dafür hast Du doch einen gut bezahlten Vorstandsplatz für mich,.." Ach ja, korrupt sind die Politiker nur in den anderen Ländern. Aber es gibt Länder, die Politiker verbietet während und nach der Amtszeit (mehrere Jahre) einen Vorstandsplatz zu anzutreten. Aber das wird von der Regierung nicht beschlossen.
(4) naturschonen · 12. September um 22:28
@3 also müssen sich alle dem Impfen zur Verfügung stellen, damit diese Arbeitsplätze gesichert werden? Ich hoffe mal, du hast "Ironie" nur vergessen...
(3) H.Pokemon · 12. September um 17:14
@1, @2 So dürft ihr es aber nicht sehen, denn die Pharmafirmen (Auto, Chemie,... usw.) sorgen für Arbeitsplätze. Viele wissen gar nicht, was sie sonst machen würden. Sie würden auf der Strasse stehen und noch schlimmer, sie müssten arbeiten. So versucht doch jeder Politiker einen od. mehrere Vorstandsposten zu erhaschen. Falls er aus der Politik ausscheiden MUSS.
(2) MartyMcFly99 · 12. September um 13:46
25.300 Verkehrstote in Europa.... keine Reaktion. 72 Maserntote... Impfpflicht ist absolut notwendig. Und die Erwachsenen, die da am lautesten nach rufen, haben das letzte Mal vor 30 Jahren in ihren Impfpass geschaut.
(1) nifunifa · 12. September um 12:58
"Auch der Irrglaube, dass Pharmafirmen aus Profitgier für Impfungen werben, sei verbreitet" Nein, die edlen Pharmafirmen machen das nur aus reiner Menschenfreundlichkeit, oder was? Wenn das so wäre, müssten sie die Impfstoffe kostenlos ausgeben. Wenn WHO und ähnliche dafür werben, ja, jederzeit, aber Pharmafirmen machen alles aus Profitgier...
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News