News
 

EU-Schuldensündern drohen «automatische Strafen»

Brüssel (dpa) - Defizitsünder in Europa sollen in Folge der griechischen Schuldenkrise künftig automatisch und ohne große Debatten von der EU bestraft werden. Das kündigte EU- Währungskommissar Olli Rehn in Brüssel an. Die Sanktionen müssten sofort greifen, falls nicht eine Mehrheit der Mitgliedstaaten dagegen sei. Auch der Vorsitzende der Euro-Finanzminister, Luxemburgs Jean- Claude Juncker, sprach sich für eine schnellere Verhängung von Strafen aus.

EU / Finanzminister / Reform
06.09.2010 · 18:25 Uhr
[0 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.04.2018(Heute)
24.04.2018(Gestern)
23.04.2018(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen