Straßburg (dpa) - EU-Ratspräsident Donald Tusk hat vor dem Europaparlament die Entscheidung für eine mehrmonatige Verschiebung des Brexit-Datums verteidigt. Der Aufschub bis zum 31. Oktober erlaube es der EU, sich auf andere wichtige Themen wie den Handel mit den USA zu konzentrieren, sagte er in ...

Kommentare

(1) hhe · 16. April um 10:29
Ja besser verwarnen als Angreifen!
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News