EU-Kommission nimmt Apple im Kampf gegen Marktmacht ins Visier

24. Juni 2024, 15:32 Uhr · Quelle: Eulerpool News

Die EU-Kommission verstärkt ihren Einsatz gegen die Marktmacht der Tech-Konzerne und fokussiert nun auf Apple. Der US-Technologie-Riese steht unter Verdacht, gegen die neuen Regeln für große Online-Plattformen verstoßen zu haben. Konkret steht die Frage im Raum, ob Apple der Verpflichtung nachkommt, Nutzern eine gebührenfreie Weiterleitung zu Angeboten von Drittentwicklern außerhalb des eigenen App Stores zu ermöglichen.

EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager betonte das große Interesse der Entwicklergemeinschaft und der Verbraucher an Alternativen zum App Store. Die Kommission werde gründlich prüfen, ob Apple diese Bemühungen behindert. Besonders die Benutzerfreundlichkeit bei der Installation alternativer App-Stores oder Apps auf dem iPhone soll unter die Lupe genommen werden.

Seit Anfang März gelten in der EU neue Vorschriften durch das Gesetz über digitale Märkte (DMA), das für mehr Wettbewerb und bessere Chancen für neue Rivalen sorgen soll. Betroffen sind neben Apple auch andere große US-Unternehmen wie Amazon, Microsoft, Alphabet und Meta. Ziel des DMA ist es, die Macht der sogenannten Gatekeeper (Torwächter) zu brechen.

Zusätzlich hinterfragt die EU-Kommission die Verhältnismäßigkeit der von Apple neu eingeführten Kerntechnologiegebühr für Drittanbieter-Apps. Diese Gebühr beträgt 50 Cent pro Erstinstallation einer App nach Überschreiten einer Schwelle von einer Million Downloads innerhalb eines Jahres. Alternativ können Entwickler weiterhin den bisherigen Vertriebsweg über den Apple App Store wählen und zahlen dabei 15 bis 30 Prozent von digitalen Erlösen.

Apple wies die Vorwürfe der Kommission zurück und betonte, man habe bereits zahlreiche Anpassungen vorgenommen, um den DMA-Vorgaben zu entsprechen. Der Konzern schätzt, dass mehr als 99 Prozent der Entwickler gleich viel oder weniger Gebühren zahlen werden. Apple signalisiert die Bereitschaft, weiter mit der EU-Kommission zusammenzuarbeiten.

Sollten die Vorwürfe bestätigt werden, drohen Apple Geldstrafen in Milliardenhöhe. Im schlimmsten Fall könnten diese bis zu 20 Prozent des jährlichen Umsatzes betragen. Auch eine Zerschlagung des Konzerns wird als letzte Option nicht ausgeschlossen. Der Digitalverband Bitkom begrüßte das Vorgehen der Kommission, warnte jedoch vor möglichen langwierigen rechtlichen Auseinandersetzungen, die Rechtsunsicherheit schaffen könnten. (Eulerpool News)

Technology
[Eulerpool News] · 24.06.2024 · 15:32 Uhr
[0 Kommentare]
Netatmos Smarte Wetterstation und Zubehör ab sofort in der Home + Control-App integriert
Ab sofort ist die Smarte Wetterstation des französischen Smart-Home-Unternehmens Netatmo samt Zubehör in der Home + Control App integriert. Dies soll ab 30. Juli 2024 für alle Nutzer: innen verfügbar sein. Die Home + Control App, die 2018 im Rahmen der Partnerschaft zwischen Legrand und Netatmo gelauncht wurde, ermöglicht Nutzer: innen ein breites Spektrum an Produkten zu steuern. Bisher waren […] (00)
vor 1 Stunde
Bundesregierung muss Umweltprogramm nachbessern
Berlin (dpa) - Weitere Klatsche für die Ampel-Koalition im Ringen um mehr Umwelt- und Klimaschutz: Das Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg hat die Bundesregierung zu Änderungen ihres Nationales Luftreinhalteprogramms verurteilt. Die Maßnahmen reichten nicht in allen Punkten aus, um die europäischen Ziele bei der Reduzierung des Ausstoßes von Luftschadstoffen zu erreichen, so das Gericht. […] (03)
vor 9 Minuten
Blake Lively
(BANG) - Blake Lively scherzte darüber, dass sie mit Ryan Reynolds in Madonnas Haus „nicht eingeladen“ worden sei. Die 36-jährige Schauspielerin ist seit 2012 mit dem 47-jährigen 'Deadpool and Wolverine'-Schauspieler Ryan verheiratet, und als ihr Partner und sein Co-Star Hugh Jackman die Queen of Pop in ihrer Villa besuchten, um sie davon zu überzeugen, einen ihrer Songs in ihrem Film zu benutzen, […] (00)
vor 1 Stunde
Heiße Reifen und heiße Tage: Sommer Roadtrip in Fortnite & Rocket Leauge beginnt!
Die Hitzewelle rollt an und bringt neben Inferno Island und brandneuen Strecken auch die „Zwanglose Rennen“ -Streckenliste mit sich. Stürzt euch ins Rennen, aber verbrennt euch nicht! Dieses Update enthält: Fünf neue, von Epic entwickelte Strecken sowie zwei neue tropische Strecken von 404 Creative. Zwanglose Rennen: Diese neue Streckenliste bringt Spieler aller Spielstärken zusammen. […] (00)
vor 2 Stunden
Prime Video updatet Benutzeroberfläche
Amazon hat in einem Blog-Beitrag Verbesserungen der Benutzeroberfläche beim Streamingdienst Prime Video angekündigt, die „in den kommenden Wochen“ für alle Kunden verfügbar sein sollen. So soll es unter anderem mehr persönliche Empfehlungen geben, die durch generative KI vom AWS-Dienst Amazon Bedrock unterstützt werden. Neben den personalisierten Empfehlungen werden die Inhalte auch nach Kategorien wie „Top 10 in Deutschland“ oder „Beliebte […] (00)
vor 1 Stunde
Dennis Schröder
Paris (dpa) - Basketball-Weltmeister Dennis Schröder trägt einem Bericht der «Frankfurter Allgemeinen Zeitung» zufolge gemeinsam mit einer Athletin die deutsche Fahne bei der Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele in Paris. Der 30-Jährige hat sich demnach bei der Wahl durch Fans und das deutsche Olympia-Team gegen Tennisprofi Alexander Zverev und den Sportschützen Christian Reitz durchgesetzt. […] (00)
vor 1 Stunde
Auf- und Abstiege in Deutschlands Wirtschaftselite
Unerreichte Dominanz der Automobilindustrie In der deutschen Wirtschaftslandschaft zeichnen sich klare Sieger und Verlierer ab. Das diesjährige Ranking der 500 umsatzstärksten Unternehmen Deutschlands, zusammengestellt von WELT, liefert nicht nur Zahlen und Daten, sondern offenbart tiefergehende wirtschaftliche Trends und Branchenverschiebungen, die das Jahr 2023 prägten. Quelle: Eulerpool […] (00)
vor 49 Minuten
Google: Potential für neues Allzeithoch bei Earnings?
Berlin, 23.07.2024 (PresseBox) - Finanzdaten Q2: Der Softwareentwickler Google Alphabet veröffentlicht heute nachbörslich seine Finanzdaten für das 2. Quartal 2024. Die Erwartungen für den Umsatz und den Gewinn je Aktie sind positiv. Der Gewinn je Aktie wird bei 1,84 USD erwartet und der Umsatz bei. Im selben Quartal des Vorjahrs lag der Gewinn je Aktie nur bei 1,44 USD und der Umsatz bei 74,6 […] (00)
vor 1 Stunde
 
Hermann Gröhe (Archiv)
Berlin - Der CDU-Politiker und ehemalige Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe wird bei der […] (02)
Play Everywhere: Republic of Gamers präsentiert neues Gaming Handheld
Das neue Republic of Gamers (ROG) Gaming Handheld, die ROG ALLY X (RC72LA), ist ab sofort […] (00)
Sylvester-Stallone-Abend: Kabel Eins mit konstant starker Leistung
Montags, dienstags und mittwochs sind im Programm von Kabel Eins jeweils Spielfilme in der Primetime […] (01)
Queens of the Stone Age
(BANG) - Josh Homme, der Queens of the Stone Age-Frontmann, hat verkündet, dass die Band nicht […] (00)
Dragon Age: The Veilguard stellt die Gefährten des kommenden Rollenspiels im Herbst vor
Electronic Arts und BioWare geben heute die Sprecher: innen von Dragon Age: The Veilguard […] (00)
FC Bayern München - Trainingslager
Rottach-Egern (dpa) - Zum Start des Trainingslagers am Tegernsee bekam Vincent Kompany den Berg zu […] (01)
 
 
Suchbegriff