Porto (dpa) - Wirtschaft ankurbeln, Jobs erhalten, Armut lindern: Beim Sozialgipfel in Portugal haben sich Vertreter der EU-Staaten, von Gewerkschaften und Arbeitgebern gemeinsam zu einem gerechten Aufschwung nach der Corona-Krise und zu einem sozialeren Europa bekannt. In einer Erklärung ...

Kommentare

(12) Iceman2004_9 · 08. Mai um 13:26
sehr gut die Armen leiden gerade am meisten
(11) krebs77 · 08. Mai um 08:26
Seit Jahren lamentiert ihr über die gleichen Themen. Hat sich etwas geändert? ... Nö. Außerdem seit ihr in den nächsten Jahre doch viel zu sehr damit beschäftigt die * nicht einzuhaltenden Klimaziele * zu zerreden.
(10) MrBci · 08. Mai um 08:03
Der wievielte Anlauf ist das
(9) Pontius · 08. Mai um 07:16
@4 Du willst doch nicht etwa die heilige Kuh Wirtschaft belasten?
(8) Marius1983 · 08. Mai um 06:11
@6: So ist es leider und so war es immer schon. Das gemeine Volk kann von den abgenagten Knochen leben, die die Reichen von ihrem Tisch großzügig fallen lassen.
(7) wazzor · 08. Mai um 05:37
Die haben sich schon für viele verpflichtet, wäre auch mal schön wenn sie sich auch mal dran hielten.
(6) diddll · 08. Mai um 04:53
wir haben doch ein soziales europa für die reichen.weil für diese abteilung menschen ist es sozial wenn die armen alles bezahlen damit die sie noch mehr geld anhäufen können und die politik unterstütz das ja auch fleissig.armut lindern lol wenn ich sowas schon lese von welcher armut reden die den die wissen doch gar nicht was armut ist wenn man nicht weiss wie man den monat mit hartz 4 bestreiten muss .die bekommen doch alle ihre ungerecht hohen gehählter.
(5) Marius1983 · 07. Mai um 23:01
Ein wirklich "soziales" Europa ist mit der von der Leyen bestimmt nicht zu machen. Als Bundesministerin für Arbeit und Soziales war sie eine Katastrophe.
(4) sumsumsum · 07. Mai um 22:55
alles wird teurer und das soll dann sozialer werden?? die sollten mal diese auspressmentalität ändern bonis abschaffen managergehälter auf ein limit festlegen und vor allem wer mist baut muss entlassen werden und darf nie wieder einen solchen posten besetzen
(3) KonsulW · 07. Mai um 20:47
Ein Soziales Europa wäre gut für Europa.
(2) Thorsten0709 · 07. Mai um 19:41
Allerdings haben die Portugiesen recht, sozial ist wichtig
(1) GeorgeCostanza · 07. Mai um 18:42
Laber "soziales Europa". Macht euch doch mal dran, die Steuer europaweit zu vereinheitlichen. Aber da könnte sich ja jemand die Finger verbrennen.
 
Suchbegriff

Diese Woche
23.06.2021(Heute)
22.06.2021(Gestern)
21.06.2021(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News