Esken mahnt zu Aufklärung von Impfproblemen

Berlin (dts) - SPD-Chefin Saskia Esken hat Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) aufgefordert, die Probleme zum Auftakt der bundesweiten Impfkampagne aufzuklären. "Es sind jetzt schon in den letzten Tagen ernsthafte Fragen aufgekommen in Bezug aufs Impfen, in Bezug auf die Beschaffung (...) der Impfstoffe", sagte Esken am Dienstag im RBB-Inforadio. "Wir sind gemeinsam mit der Regierung der festen Überzeugung, dass es richtig war, eine europäische Beschaffungsstrategie zu fahren."

Aber insgesamt seien einige Fragen aufgekommen, was die Reihenfolge anbelange der Beschaffungen und auch die Priorisierung, "und die müssen jetzt beantwortet werden". Zwar sei die SPD Teil der Regierung, aber "es ist schon in der Umsetzung jeweils der Minister zuständig" Spahn müsse jetzt Fragen beantworten, so Esken.
Politik / DEU / Gesundheit
05.01.2021 · 09:09 Uhr
[0 Kommentare]
 

Astrazeneca will zunächst weniger Impfstoff liefern

Impfstoff
Berlin/Brüssel (dpa) - Der Pharmakonzern Astrazeneca liefert zunächst weniger Corona-Impfstoff an die EU […] (06)

Jessica Paszka: Aufregung vor der Auswanderung

Jessica Paszka
(BANG) - Jessica Paszka ist aufgeregt, weil sie bald in ein anderes Land zieht. Kurz nach Verkündung ihrer […] (00)
 
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News