Eskalation im Nahen Osten: Andauernder Raketenbeschuss aus dem Libanon auf Israel

13. Juni 2024, 15:38 Uhr · Quelle: Eulerpool News

Der intensive Raketeneinschlag aus dem Libanon auf israelisches Territorium setzt sich unvermindert fort, so das israelische Militär. „Die Sirenen heulen im Norden Israels, während die Hisbollah ohne Pause Geschosse vom Süden des Libanons aus abfeuert“, berichtete die Armee am Donnerstag auf der Plattform X. In der Nacht hatte die israelische Luftwaffe als Reaktion mehrere Ziele der Hisbollah im Libanon angegriffen.

Am Mittwoch startete die schiitische Miliz aus dem Libanon ungefähr 200 Raketen als Vergeltung für die gezielte Tötung eines ihrer ranghohen Kommandeure durch israelische Streitkräfte. Diese Ereignisse nähren die berechtigte Sorge einer gefährlichen Ausweitung des Konflikts.

Nach Angaben der israelischen Armee wurden am Donnerstag etwa 40 Raketen auf den Norden Israels und die besetzten Golanhöhen abgeschossen. Fünf verdächtige Flugkörper wurden identifiziert, von denen drei erfolgreich durch das Raketenabwehrsystem abgefangen wurden.

Israelische Medien berichteten von direkten Treffern, darunter einem Haus im Kibbuz Jiron in der Grenzregion. Zudem fielen in Safed im Norden Israels und Katzrin auf den Golanhöhen Raketenteile herab. Zwei Personen wurden auf den Golanhöhen durch Raketensplitter verletzt, während andere Verletzungen durch Stürze beim Laufen in Schutzräume sowie mehrere Schockverletzungen beklagt wurden.

Infolge der Angriffe seien entlang der Grenze auf israelischem Gebiet zahlreiche Brände ausgebrochen. In der Region herrschen derzeit besonders heiße und trockene Wetterbedingungen, was die rasche Ausbreitung der Feuer begünstigt. (eulerpool-AFX)

Politics
[Eulerpool News] · 13.06.2024 · 15:38 Uhr
[0 Kommentare]
EU-Außenministertreffen
Brüssel (dpa) - Die Frage einer möglichen Vergeltungsaktion für unabgesprochene Reisen von Ungarns Regierungschef Viktor Orban nach Russland und China entzweit die EU. Bei einem Außenministertreffen in Brüssel sprach sich am Montag eine ganze Reihe von Teilnehmern gegen einen Vorstoß von EU-Chefdiplomat Josep Borrell aus, mit dem Boykott eines Treffens zu reagieren, das die derzeitige ungarische […] (03)
vor 1 Minute
Planetare Verteidigung: China will 2030 ein System an einem echten Asteroiden testen
Die Bedrohung durch Asteroiden aus dem All ist statistisch betrachtet nicht besonders hoch, aber sie ist in jedem Fall real. Inzwischen sind wir technologisch soweit, dass wir im Falle eines bevorstehenden Einschlags relativ frühzeitig gewarnt werden. Ein wirklich verlässliches, erprobtes System zur planetaren Verteidigung haben wir indes nicht. China möchte sich nun in die Reihe der Länder […] (00)
vor 1 Stunde
Die Sozialen Apps von Meta auf dem Display eines Smartphones
Paris/Brüssel (dpa) - Europäische Verbraucherschutzbehörden nehmen die Einführung eines neuen Bezahlmodells beim US-Internetkonzern Meta kritisch unter die Lupe. Meta habe seine Nutzer auf Facebook und Instagram möglicherweise nicht wahrheitsgetreu, klar und ausreichend über das Modell informiert, lautet die Einschätzung der Behörden. Hintergrund ist, dass Meta 2023 seine Nutzerinnen und Nutzer […] (00)
vor 1 Stunde
Lee Isaac Chung
(BANG) - Lee Isaac Chung enthüllte, dass er sich dazu entschied, die Kussszene von Glen Powell und Daisy Edgar-Jones in 'Twisters' herauszuschneiden. Der 45-jährige Filmemacher hat die Dreharbeiten des neuen Thrillers geleitet, der von der Beziehung zwischen einer Meteorologin (Edgar Jones) und einem Tornado-Bändiger (Powell) handelt. Und Chung verriet jetzt, dass er zwar zwei Versionen der […] (00)
vor 1 Stunde
FC Bayern München - Trainingslager
Rottach-Egern (dpa) - Bayern Münchens neuer Trainer Vincent Kompany will sich nicht zur möglichen Zukunft von einzelnen Spielern äußern. «Namen gehören nicht zu meinem Denken», schilderte der Coach zum Beginn des Trainingslagers des Fußball-Rekordmeisters am Tegernsee. Der Belgier war eine Woche nach dem Trainingsauftakt unter anderem gefragt worden, auf welcher Position er Nationalspieler Joshua Kimmich sehe und wie es mit Leon […] (00)
vor 39 Minuten
Neue Auto-Ära oder alter Wein in neuen Schläuchen?
Aktien europäischer Automobilhersteller erleben aktuell einen bemerkenswerten Aufschwung. Laut neuesten Daten des Verbands der europäischen Automobilhersteller (ACEA) sind die Neuwagenverkäufe im Juni auf den höchsten Stand der letzten fünf Jahre geklettert. Dies hat an den Börsen für positive Reaktionen gesorgt, mit signifikanten Kursgewinnen von BMW, Mercedes-Benz, und anderen großen Namen der Branche. […] (00)
vor 43 Minuten
StreetArt Festival Wilhelmshaven ist das weltweite Zentrum dieser Kunstszene
Wilhelmshaven, 22.07.2024 (lifePR) - Das 12. Internationale StreetArt Festival Wilhelmshaven wirft in diesem Jahr gewaltige Schatten voraus. In diesem Jahr versammeln sich fast alle Bereiche des StreetArts in Wilhelmshaven und über 120 Künstler*innen aus aller Welt werden ihr Können auf die Wände und Straße bringen. Das diesjährige StreetArt Festival wird das größte Festival, welches jemals in […] (00)
vor 1 Stunde
 
Fahne von Russland (Archiv)
London/Moskau/Kiew - Nach Einschätzung des britischen Militärgeheimdienstes sind derzeit über […] (00)
Netflix erzählt «Marry My Dead Body» weiter
Nach dem Erfolg von «Marry My Dead Body» an den Kinokassen in Taiwan im Jahr 2023 geht die beliebte […] (00)
Erinnerungen funktionieren in iOS 18 Kalender-App
Die Kalender- und Erinnerungs-App spielen für viele Nutzer eine wichtige Rolle im Alltag und in […] (00)
Varta-Schock: Aktionäre verlieren alles
In einer Ankündigung am Sonntagabend enthüllte der schwäbische Batteriehersteller Varta seine […] (00)
Paris 2024 - Vorbereitungen
Berlin (dpa) - Die Bundesregierung macht kurz vor Beginn der Sommerspiele in Paris bei einer […] (00)
Latto
(BANG) - Latto nimmt Rap-Battles nicht ernst. Die Musikerin, die mit bürgerlichem Namen Alyssa […] (00)
 
 
Suchbegriff