Genf/London/Brüssel (dpa) - Angesichts rapide steigender Corona-Infektionen hat die Weltgesundheitsorganisation (WHO) vor einer Überlastung von Intensivstationen vor allem in Europa und Nordamerika gewarnt. «Viele Länder auf der Nordhalbkugel sehen derzeit einen besorgniserregenden Anstieg von ...

Kommentare

(11) Pontius · 27. Oktober um 19:30
@7 Für jeden kleinen Ausbruch in anderen Städten wird ein Lockdown angeordnet, selbst wenn es nur ein paar Fälle gab. Die Überwachung hat halt doch ihre Grenzen.
(10) luciges · 27. Oktober um 17:24
@2,@3,@4 Der Populismus findet immer bereitwillige Opfer. Nur diesmal hat das Wirken dieser "Opfer" einen ziemlich weiten potentiellen Radius. Mit Nebenwirkungen.
(9) thrasea · 27. Oktober um 17:13
@5 Doch, auch in China gibt es immer mal wieder Ausbrüche, so wie aktuell in der Provinz Xinjiang: <link>
(8) Alle1908 · 27. Oktober um 17:13
@5 Dir Frage hatten wir hier zu hause auch gerade.. Impfen die schon? Was mich aber stutzig macht wie kann es bei unverändertem Verhalten (keine unnötigen Kontakte/Keine Kneioen-Kinobesuche/Keine Demo etc) von mir und meinen 2 Freundespaaren seit März in D zu einer fast tgl. Verdoppelung kommen? Ich denke andere verhalten sich auch umsichtig und denken erst an sich und separieren sich und vermeiden unnötige Kontakte! Wer zur Hölle steckt wen bei welchen Gelegenheiten an?
(7) dalewilson · 27. Oktober um 17:13
@5 ... Du weißt aber schon, dass Menschenrechte in China nicht viel gelten. Google mal wie China mit der Pandemie klar gekommen ist. Da ist z.B. die APP Pflicht, die in China sgar anzeigen soll, wo man sich bewegen darf mittels rot und grün ... und hast Du vergessen, dass in Wuhan 74 Tage ein Lock Down bestanden hat, mit der Verpflichtung - militärisch überwacht - sein Haus nicht zu verlassen, kleiner Tipp von mir, wenns Dich wirklich interessiert google mal China und Corona Pandemie ...
(6) Marc · 27. Oktober um 17:07
@5 Wenn Du in China lebst, schreibt Dir die Partei vermutlich vor was zu tun ist und was nicht...da macht keiner (heimlich) Party o.ä., da traut sich keiner die Maske maximal bis über den Mund zu ziehen...
(5) ausiman1 · 27. Oktober um 17:05
Was ich nicht verstehe , in China hört man über Neuinfektionen nichst mehr und die Wirtschaft brummt schön langsam wieder und bei Uns wird nach einem neuen Lockdown gerufen, wenn auch nur in einigen Landkreisen.. Was ist jetzt richtig oder falsch ?
(4) dalewilson · 27. Oktober um 17:03
Eine Pflichlektüre für alle "Leugner" oder Mundschutzverweigerer, aber die würden zu diesen NEWS wahrscheinlich eh sagen, ... das sind doch nur FAKE NEWS
(3) peppypingo · 27. Oktober um 17:02
@2 für mich auch unverständlich.
(2) satta · 27. Oktober um 17:00
Und immer noch wird in den asozialen Netzwerken zu Querdenker-Demos, jetzt soll z.B. in Dresden eine große stattfinden, aufgerufen. Vor kurzem gab es spontan auch im Erzgebirge eine Coronademo von solchen elenden Wichtigtuern.
(1) luciges · 27. Oktober um 16:58
Die Kurve in allen Bereichen steigt weiter. Hoffentlich bleiben diesmal die Todeszahlen in Grenzen. Man hat in den letzten Monaten in den Krankenhäusern viel gelernt und mehrere Behandlungsprotokolle stehen mittlerweile fest. Das hilft.
 
Diese Woche
25.11.2020(Heute)
24.11.2020(Gestern)
23.11.2020(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News