Erste Hitzewelle dieses Sommers im Anmarsch

Sonnenaufgang
Foto: Moritz Frankenberg/dpa
Sonnenaufgang bei Hildesheim in Niedersachsen.

Offenbach (dpa) - Nach dem verregneten Frühling steht Deutschland die erste sommerliche Hitzewelle bevor. Schon am Dienstag kann es laut Deutschem Wetterdienst (DWD) am Oberrhein bis zu 32 Grad warm werden.

Anders sieht es im Norden aus, wo die Temperaturen sogar einen kleinen Dämpfer bekommen. Nördlich einer Linie Berlin-Hannover-Ruhrgebiet wird es meist unter 25 Grad bleiben. An der Nordsee werden nur 17 bis 19 Grad erreicht.

Am Mittwoch steigen bei viel Sonnenschein und lockeren Quellwolken die Temperaturen im Süden und in der Mitte Deutschlands vielerorts über 30 Grad.

«Entlang der süd- und westdeutschen Flüsse kommt man bei 32 bis 34 Grad richtig ins Schwitzen», sagte Markus Übel von der Wettervorhersagezentrale in Offenbach am Montag. «Am Donnerstag legt der Sommer noch eine Schippe drauf.» Von Kiel bis Konstanz und von Aachen bis Cottbus klettert das Thermometer dann auf heiße 30 bis örtlich sogar 35 Grad.

Wetter / Hitze / Deutschland
14.06.2021 · 13:53 Uhr
[3 Kommentare]
 

Kanzlerkandidat Laschet räumt Fehler in eigenem Buch ein

Armin Laschet
Düsseldorf/Nürnberg (dpa) - Knapp zwei Monate vor der Bundestagswahl hat Unions-Kanzlerkandidat Armin […] (33)

Fifa 22 zeigt Einblicke ins Gameplay

Gehört wurden mittlerweile schon einige Details zu Fifa 22, gesehen bisher aber noch wenig. Mit dem neuen […] (00)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News