News
 

Erste Frau an der Spitze der UNESCO

Paris (dpa) - Die bulgarische Diplomatin Irina Bokowa wird die erste Frau an der Spitze der UNESCO. Vertreter aus den 193 Mitgliedstaaten der UN-Organisation für Bildung, Wissenschaft, Kultur und Kommunikation wählten die 57-Jährige in Paris zur Nachfolgerin des Japaners Koichiro Matsuura. Dessen Amtszeit als Generaldirektor endet Mitte November nach zehn Jahren. Eine Wiederwahl war nicht mehr möglich.
International / UN / UNESCO
15.10.2009 · 17:13 Uhr
[0 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.04.2018(Heute)
24.04.2018(Gestern)
23.04.2018(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen