Berlin (dpa) - Mehr als 3700 Berliner, darunter viele Studenten, wollen am Mittwoch bei der ersten deutschen Obdachlosenzählung in der Hauptstadt helfen. Die freiwilligen Helfer ziehen zwischen 22.00 Uhr und 1.00 Uhr nachts in Teams auf festgelegten Routen durch die zwölf Bezirke. Die Koordination ...

Kommentare

(3) Muschel · 26. Januar um 11:16
@2 Mir auch, aber ich denke ich kenne die Antwort: Kaum ein Politiker will sich damit auseinandersetzen, es ist eben in deren Augen hauptsächlich "Abschaum". Nur dass sich Situation inzwischen wegen des Wohnungsnotstands (und so nenne ich es) nochmal extrem verschärft hat.
(2) Pontius · 26. Januar um 08:06
@1 Das ist nicht unwahrscheinlich. Warum das jedoch noch nicht früher stattfand bleibt mir ein Rätsel.
(1) Muschel · 26. Januar um 07:02
Ich vermute, dass es noch mehr sind als die höchste Schätzung.
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News