Erneute sportliche Dämpfer: BVB-Aktie wieder unter Druck

Der Kurs sackte am Montag deutlich ab - zum Handelsende stand ein Minus von 7,55 Prozent bei 8,21 Euro an der Tafel. Nach dem 3:3 gegen Hoffenheim - nach 3:0 -Führung - ist der Vorsprung im Meisterschaftsrennen gegen Bayern München auf fünf Punkte geschrumpft. Am Mittwoch der Vorwoche war die Aktie bereits unter Druck geraten, nachdem der BVB im Achtelfinale um den DFB-Pokal ausgeschieden war. Schwer dürfte neben den beiden sportlichen Dämpfern im DFB-Pokal bzw. der deutschen Meisterschaft wiegen, dass es für den Verein in dieser Woche um das Weiterkommen in der ungleich lukrativeren und deswegen finanziell relevanteren Champions League geht im Spiel gegen Tottenham Hotspur. Und dabei wird mit Marco Reus der Kapitän und beste Spieler im bisherigen Saisonverlauf fehlen, wie am Wochenende bekannt wurde. Er hatte sich Pokalspiels gegen Werder Bremen einen Muskelfaserriss zugezogen und wird dem BVB dem Vernehmen nach wohl zehn Tage fehlen. Er wird damit voraussichtlich sowohl beim Champions-League-Spiel gegen Tottenham Hotspur als auch beim nächsten Bundesliga-Spiel gegen Nürnberg nicht im Kader stehen.

FRANKFURT (Dow Jones)

Aktie im Fokus
[finanzen.net] · 11.02.2019 · 17:53 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
21.02.2019(Heute)
20.02.2019(Gestern)
19.02.2019(Di)
18.02.2019(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News