Erfolgreich verkaufen mit eBay Kleinanzeigen: So geht’s in 5 Schritten

Jeder zweite Deutsche nutzt eBay Kleinanzeigen. Diese stolze Statistik ist ein großer Erfolg für das Portal, das ursprünglich aus der Plattform Kijiji hervorgegangen ist. Um bei eBay Kleinanzeigen erfolgreich zu verkaufen, müssen Verkäufer einiges beachten. Schließlich ist eine Anzeige auf der Plattform kein Selbstläufer und garantiert auch nicht automatisch einen erfolgreichen Verkauf.

Einige Mindestanforderungen sollten Verkäufer erfüllen, um ihre Chancen zu erhöhen. Schließlich ist die Konkurrenz je nach Produkt riesig und wer will, dass seine Anzeige im Vergleich am besten abschneidet, muss sich bemühen. So wie im Vergleich der besten Buchmacher, der besten Hotels oder der besten Online Shops Bewertungen eine Rolle spielen, so tun sie dies auch bei eBay Kleinanzeigen. Um eine gute Bewertung zu erhalten, muss eine erfolgreiche Kaufabwicklung vorangegangen sein und dazu kommt es nur mit einer guten Anzeige. Für diese gibt es einige Erfolgstipps, die eBay Kleinanzeigen-Verkäufer berücksichtigen sollten.

5 Tipps für den Verkaufserfolg auf eBay Kleinanzeigen

  1. Gute Fotos

Die Bilder des zu verkaufenden Artikels sollten nicht bloß verwackelte Handy-Schnappschüsse sein. Gute Fotos geben dem Käufer auf der Plattform den einzigen Eindruck vom Produkt und sollten daher realitätsgetreu und ansprechend sein. Dabei müssen es jedoch keine Profifotos sein – die meisten Smartphones machen heutzutage Bilder, die völlig ausreichend sind. Es sollte bloß etwas Sorgfalt an den Tag gelegt werden.

Bilder vor einem kontrastreichen Hintergrund sind am besten geeignet, damit das Produkt möglichst gut zur Geltung kommt. Ebenso empfiehlt es sich in der Regel mehr als ein Foto hochzuladen, um den Artikel aus verschiedenen Perspektiven zu zeigen.

Auch kann es bei manchen Artikeln nicht schaden, die Größenverhältnisse zu verdeutlichen, indem zum Beispiel ein Lineal, eine Cent-Münze oder ein anderer, klar in der Größe zu identifizierender Gegenstand daneben gelegt wird. Die Fotos können auch leicht bearbeitet werden, zum Beispiel in dem an der Helligkeit oder dem Kontrast noch etwas gedreht wird. Auf bunte Filter sollte verzichtet werden. Das Produkt sollte als das erkennbar sein, was es ist.

Am besten werden die Fotos bei Tageslicht gemacht und eine Perspektive gewählt, in der der Käufer am meisten von dem Produkt sehen kann. Ein Bild von vorne, von hinten und eine Nahaufnahme sollten es in jedem Fall sein. Je nach Artikel auch gegebenenfalls noch mehr. Wenn auf dem Foto Teile der Wohnung zu sehen sind, sollten diese Teile aufgeräumt und ordentlich aussehen. Auf Kellerbilder sollte wenn möglich verzichtet werden, denn dieses werten einen Artikel ab.

pixabay.com ©27707 (Creative Commons CC0)
  1. Genaue Produktbeschreibung

Neben ansprechenden Fotos ist eine gute Produktbeschreibung das A und O für den Verkaufserfolg. Sie sollte kurz und knackig den Artikel beschreiben, seinen Zustand und gegebenenfalls die Maße mit Breite, Höhe, Länge oder Durchmesser. Technische Angaben, das Baujahr oder nähere Informationen zum Material sollten ebenfalls passen.

Auch ein Grund, weshalb der Artikel nun verkauft werden soll, wird gerne gelesen. Dabei sollte ebenfalls wohlwollend formuliert werden, zum Beispiel, dass das Kind nun aus der Jacke rausgewachsen ist und nicht, dass es sich um einen Fehlkauf handelt. Beschreibungen, die deutlich machen, dass der Artikel neuwertig oder „wie neu“ ist, können den Verkauf ankurbeln. Schließlich hoffen viele Käufer darauf, bei eBay Kleinanzeigen ein Produkt zu ergattern, das noch gut in Schuss ist, aber günstiger als wenn sie es neu kaufen würden.

  1. Preis auf Verhandlungsbasis

Verkäufer haben die Wahl den Preis als Festpreis oder als Preis auf Verhandlungsbasis anzugeben. Ein Preis auf Verhandlungsbasis wirkt oftmals attraktiver, da in der Regel ein etwas niedrigerer Preis als der Ausgangspreis verhandelt werden kann. Dieses Verhandeln gibt der Plattform noch mehr das Gefühl eines richtigen Flohmarkts und kann die Verkaufschancen signifikant steigern.

Gerade bei viel angebotenen Artikeln ist es oft der Preis, der den Unterschied macht. Mit einem Preis auf Verhandlungsbasis haben Käufer das Gefühl, dass sie beim Kauf noch ein gewisses Mitspracherecht haben – wer denkt, dass er gerade ein Schnäppchen macht, schlägt dann eher zu.

  1. Richtige Kontaktinformationen

Um erfolgreich auf eBay Kleinanzeigen zu verkaufen, sollten die angegebenen Kontaktinformationen aktuell und korrekt sein. Am besten sind die Angabe der Mobilfunknummer und der E-Mail-Adresse und wenn vorhanden auch noch eine Festnetznummer, diese ist aber kein Muss. Auch eine Angabe der Straße kann Käufern helfen, den Standort des Artikels noch besser zu lokalisieren und sich gegebenenfalls für einen Kauf zu entscheiden, wenn es zum Beispiel direkt bei ihnen um die Ecke, statt am anderen Ende der Stadt ist. Bei der Hausnummer genügt es, sie erst nach Verkauf mitzuteilen.

pixabay.com ©janeb13 (Creative Commons CC0)
  1. Gegebenenfalls kostenpflichtig besser platzieren

Um die Verkaufschancen zu erhöhen, kann für eine bessere Platzierung von Anzeigen bezahlt werden. Verkäufer haben die Wahl zwischen diesen vier Optionen:

  • Farbiges Hervorheben der Anzeige für 2,95 Euro
  • Wiederholtes Hochschieben der Anzeige für eine Woche lang. Jeden Tag wird die Anzeige
    wieder an oberster Stelle platziert. Kosten dafür: 6,95 Euro.
  • Für eine Top-Anzeige, die zu Beginn der Liste steht, werden 7,95 Euro fällig.
  • Im Rahmen einer Galerie-Platzierung für 19,95 Euro erscheint die Anzeige auf der
    Startseite. So fällt sie garantiert jedem ins Auge!

Weitere wichtige Punkte für das erfolgreiche Verkaufen auf eBay Kleinanzeigen

Am besten werden Anzeigen unter der Woche abends oder am Wochenende geschaltet, denn dann sind die meisten Menschen auf der Plattform eingeloggt. Auch der Jahreszeiten-Aspekt sollte berücksichtigt werden, so sollten Winterreifen nicht im April verkauft werden und Sommerkleidung nicht im November.

Ein prägnanter Anzeigentitel ist ebenfalls entscheidend. Kurz und knapp sollte es auf den Punkt gebracht werden, um welchen Artikel es sich handelt, welchen Zustand er hat und vielleicht noch von welcher Marke er stammt. Die Produktbeschreibungen sind häufig schon die halbe Miete. So klickt wohl jeder eher die Anzeige mit dem Titel: „5-teiliges WMF Edelstahl-Topfset mit Glasdeckel – wie neu“ an als „Töpfe zu verkaufen“.

Produkte, die auf eBay Kleinanzeigen besonders gut laufen sind:

  • Kinderspielzeug
  • Kinderkleidung
  • Günstige Elektronikartikel

Doch auch andere Artikel können natürlich gut über die Plattform verkauft werden – dort gibt es fast nichts, was es nicht gibt und das Angebot wechselt minütlich.

IT / Praxistipps / Bewertungen / eBay / Kleinanzeigen
[onlinemarktplatz.de] · 17.02.2020 · 06:57 Uhr
[0 Kommentare]
 

Zweites Flüchtlingslager nahe Athen unter Corona-Quarantäne

Flüchtlinge in Griechenland
Athen/Brüssel (dpa) - Das Coronavirus hat das zweite Flüchtlingslager in Griechenland erreicht. Der […] (01)

Review: Nioh 2 – Herausforderung der Extraklasse

Samurai-Fans haben drei Jahre darauf gewartet, aber nun ist es endlich soweit: Mit Nioh 2 hat das […] (00)