Istanbul (dpa) - Russland, die Türkei und der Iran haben sich bei einem Syrien-Gipfel in Ankara nicht auf ein gemeinsames Vorgehen einigen können, um eine Eskalation in der Rebellenhochburg Idlib zu vermeiden. Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan sagte, die Gespräche seien positiv verlaufen. ...

Kommentare

(4) tastenkoenig · 16. September um 23:26
Der Feind wird schwächer, jetzt beginnt der Streit um die Beute.
(3) Maru · 16. September um 23:25
Kommt wieder nichts gescheites Raus dabei wahrscheinlich
(2) dicker36 · 16. September um 21:46
@1 Immer etwas, was Trump nicht gefällt.
(1) Marc · 16. September um 21:02
Was dabei wohl rumkommt...
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News