Istanbul/Berlin (dpa) - Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat gedroht, eine größere Zahl von Anhängern der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) zurück nach Europa zu schicken. Die Türkei habe bereits damit begonnen, sagte Erdogan in Ankara vor Beginn einer Reise in die USA. Der Präsident ...

Kommentare

(7) CYBERMAN2003 · 13. November um 14:37
Lol. Lass ihn doch Drohen. Die Rechnung bekommt der kleine Erdo dann von uns.
(6) tibi38 · 12. November um 18:33
die stärkste Waffe gegen einen hochentwickelten Staat: is-anhänger
(5) Sternensammler · 12. November um 18:17
Wird Zeit dass jemand diesen Terroristen von der Bühne holt.
(4) nierenspender · 12. November um 16:16
@3 das wäre das Mindeste, aber unter guten Partnern gehört so etwas gar nicht erst in die Öffentlichkeit.
(3) donaldus · 12. November um 15:45
@2: da hast du sicherlich recht, aber man könnte vorher noch mal reden, bevor man solche Drohungen ausspricht. (Unter guten Partnern) :)
(2) Joywalle · 12. November um 13:55
Ich würde eher sagen, man hat ihm das präsentiert. Er hat die Leute mit Sicherheit nicht aus Europa nach Syrien geholt. Ich bin mit bestimmt kein Anhänger von Erdogan. Aber Ursache und Wirkung sollte man schon nicht verwechseln.
(1) Marc · 12. November um 13:51
Hat er mal wieder was zum Erpressen gefunden? Klasse...