Berlin (dpa) - Vor den Corona-Beratungen von Bund und Ländern sind auch Lockerungen für Regionen im Gespräch, in denen lediglich eine Sieben-Tage-Inzidenz von 100 stabil unterschritten wird. Es könnte dann etwa eingeschränkte Öffnungen des Einzelhandels mit festen Einkaufsterminen geben. Das geht ...

Kommentare

(7) MrBci · 03. März um 16:32
Wo ist der korrekte Plan?
(6) Fantili · 03. März um 12:22
Ich muss mich verbessern: 1 Jahr wird bei dem Impfchaos, was unsere Regierung in Gang gesetzt hat, nicht ausreichen.
(5) Fantili · 03. März um 12:21
Wenn die Inzidenz stabil 2 Wochen unter 35 bleibt - selten so gelacht. Wenn jetzt die Schnelltests eingesetzt werden wird sich die Zahl vielleicht bei 100 einpendeln! Selbst die Weltuntergangsexperten reden von einer hohen Dunkelziffer. Und die wird dann zum Teil aufgedeckt werden. Also hoch die Zahlen, auf das wir noch ein Jahr zu Hause bleiben müssen.
(4) locke · 03. März um 11:42
Ich verstehe ja immer nur die Hälfte von diesen ganzen klugen Entscheidungen und Vorschlägen. Aber wenn hier von jeder kleinen öffnung erstmal 2 Wochen gewartet werden muss um den nächsten kleinen Schritt zu machen kommen da ja leicht noch einmal 2 Monate zusammen bis Restaurants und Einzelhandel wieder richtig aufmachen können.
(3) pullauge · 03. März um 11:34
die Lockerung des Lockdowns ist zu verlockend
(2) suse99 · 03. März um 08:21
....Impfstoff gefragt ist wegen der Zulassung von Astrazeneca und der Kühlkette vom BionTech Impfstoff. Wenn wir weiter warten müssen bis alle aus der 1. Gruppe geimpft sind, warten wir anderen noch länger.
(1) suse99 · 03. März um 08:16
Es ist schon ziemlich Panne wenn man erst mal nur die ganz alten und deren Betreuer impfen will, der Impfstoff für die Altersgruppe und auch die von Gruppe 2 und teilweise 3 gar nicht zugelassen ist. Von der Gerüchteküche über die Wirksamkeit mal ganz abgesehen ist der Stau da vorprogrammiert. Zumal viele der über 80jährigen gar nicht in die Impfzentren kommen oder schon bei der Terminvergabe scheitern. Da sind weiter mobile Teams bzw. Hausärzte und Pflegedienste gefragt. Wobei da ein anderer
 
Diese Woche
14.04.2021(Heute)
13.04.2021(Gestern)
12.04.2021(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News