Entscheidung über Kosten für Geisel-Befreiung

Leipzig (dpa) - Wer übernimmt die Kosten für die Befreiung von Deutschen aus Geiselhaft? Darüber entscheidet am Vormittag das Bundesverwaltungsgericht. Erwartet wird ein Grundsatzurteil. Geklagt hat eine Frau, die 2003 in die Gewalt kolumbianischer Rebellen geraten war und nach zehn Wochen freikam. Die Bundesrepublik will die Kosten für einen Hubschrauberflug erstattet haben, knapp 13 000 Euro. Die 36-Jährige will nicht zahlen. Auch andere Ex-Geiseln wurden schon zur Kasse gebeten.
Prozesse / Ausland / Geiseln
28.05.2009 · 00:21 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
13.11.2018(Heute)
12.11.2018(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 ×