Lausanne (dpa) - Das Exekutivkomitee der Welt-Anti-Doping-Agentur entscheidet heute über Sanktionen gegen Russland. Dem Land war nachgewiesen worden, manipulierte Dopingdaten an die Wada übergeben zu haben. Dabei sollen mutmaßlich 145 Fälle gelöscht oder verändert worden sein. Grundlage für das ...

Kommentare

(2) papasslf58 · 09. Dezember 2019
@2 nein, weil die Russen bescheißen und dabei sogar den Inlandsgeheimdienst benutzen.
(1) 17August · 09. Dezember 2019
... und alles nur, weil die Technik im Westen besser ist.