Es ist ein eher ungewöhnlicher Befund: Aktuell läuft der Ausbau der Solarenergie in Deutschland weitgehend nach Plan. Das sogenannte Osterpaket der Bundesregierung hat hier die gewünschte Wirkung entfaltet und letzte gesetzliche Hürden behoben. Zwar mangelt es an der ein oder anderen Stelle an ...

Kommentare

(6) mario9326 · 11. August um 10:27
A: Das wurde selbst verursacht (die Zerstörung der v.a. ostdeutschen Solarindustriestandorte). B: Das ist im Prinzip nicht so schlimm, dass die Module nun aus China kommen, lediglich wollen dortige Firmen natürlich mitverdienen. (Marktwirtschaft wollen doch alle)
(5) specksteinfee · 11. August um 10:17
politische Absichten und Gewinnsucht einiger Menschen
(4) commerz · 11. August um 10:03
@2 eine traurige Sache, hätte man vor einigen Jahren verhindern können - wobei es auch politische Absichten gab.
(3) Talon · 11. August um 09:38
Nur sind die Module aus China oft erheblich schlechter als die europäischen. Degradation sage ich nur. 80% nach 20 Jahren oder 90% sind ein kleiner Unterschied. Da ist der höhere Anfangspreis schnell wieder raus.
(2) ausiman1 · 11. August um 09:29
Solarworld war mal ein deutscher Spitzenreiter und nun ist sie voll kaputt. Billianbieter aus China haben die kaputt gemacht .
(1) specksteinfee · 11. August um 09:26
wir sind schon so lange in vielen Bereichen von anderen Ländern abhängig - nur merken und wissen will es Keiner
 
Suchbegriff

Diese Woche
28.09.2022(Heute)
27.09.2022(Gestern)
26.09.2022(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News