Gorleben (dpa) - Das Erkundungsbergwerk Gorleben wird endgültig stillgelegt. Einen entsprechenden Auftrag hat das Bundesumweltministerium der Bundesgesellschaft für Endlagerung mbH (BGE) erteilt.  «Das Kapitel Endlager Gorleben wird ab dem heutigen Tag geschlossen», sagte Umweltstaatssekretär ...

Kommentare

(11) TheRockMan · 18. September um 01:46
Gorleben war nie technjisch begründet oder gar legitimiert. Das war ein reines Politikum, als "Zonenrandgebiet" unmittelbar an der deutsch-deutschen Grenze gelegen sollte es den "Ostblock" davon abhalten, diese Grenze zu überschreiten. Dieser Salzstock war ein Kind des Kalten Krieges, die Alimente verdammt teuer. Und jetzt kriegt das Kind nicht mal einen Schulabschluss geschweige denn einen anständigen Job.
(10) bluesky · 17. September um 20:24
Wer will schon so ein Endlager vor seiner Tür haben? Die Proteste werden sich wiederholen, egal wo auch immer.
(9) MrBci · 17. September um 17:47
Das war zu erwarten
(8) pullauge · 17. September um 16:08
@7 nein das war jetzt schon länger klar das es in Gorleben nicht kommt
(7) noteman · 17. September um 15:54
Somit beginnt wohl die Suche wieder von vorn. Sollte aber nicht mal Gorleben das Endlager werden? Obwohl Niemand das will?
(6) Pomponius · 17. September um 14:10
Auch künftig wird keiner den Atommüll haben wollen. Da hilft dann nur den Atommüll mengenmäßig dort zu lagern wo er produziert wurde! Entweder Bundesland oder Landkreis!
(5) yaki · 17. September um 14:00
und das hat soviel Energie gekostet ;-)das war schon laengst ueberfaellig...eine Alternative koennte Energiesparen sein... bzw.realistischere umweltschonendere Alternativen finden..nutzen ..
(4) sumsumsum · 17. September um 13:55
die sollen den müll bei den atomkraftbefürwortern aus der politik im garten lagern
(3) tastenkoenig · 17. September um 13:48
Man muss sich das noch mal vergegenwärtigen, dass da aus mittelfristigem politischen Kalkül und bewusstem Übergehen der wissenschaftlichen Erkenntnisse beinahe ein für seinen Zweck ungeeignetes Endlager entstanden wäre. Der Mensch ist einfach zu blöd für diese Technologie.
(2) bekatronic · 17. September um 13:48
Hat der deutsche Steuerzahler für Gorleben etwa wieder Geld versenkt ???
(1) pullauge · 17. September um 13:25
da freut sich ein Landstrich
 
Suchbegriff

Diese Woche
21.10.2021(Heute)
20.10.2021(Gestern)
19.10.2021(Di)
18.10.2021(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News