EMA will um 16 Uhr über Astrazeneca-Prüfung informieren

Amsterdam (dts) - Die Europäische Arzneimittelagentur (EMA) will am Mittwochnachmittag über die Ergebnisse ihrer jüngsten Prüfung des Corona-Impfstoffs von Astrazeneca informieren. Für 16 Uhr ist eine Pressekonferenz der Behörde geplant. Dabei sollen die neuesten Erkenntnisse des Pharmakovigilanzausschusses (PRAC) der EMA vorgestellt werden.

Insbesondere ging es bei der Prüfung um eine mögliche Verbindung zwischen Impfungen mit Astrazeneca und dem Auftreten von Thrombosen. Marco Cavaleri, Chef der EMA-Abteilung für Impfstrategien, hatte zuletzt bereits in einem Interview gesagt, dass es mittlerweile klar sei, dass es einen "Zusammenhang" gebe. Was genau die Reaktion verursache, war aber zuletzt noch unklar. Es wird erwartet, dass die EMA eine aktualisierte Empfehlung für den Wirkstoff von Astrazeneca abgeben. wird.
Vermischtes / EU / Gesundheit / Livemeldung / Liveticker
07.04.2021 · 10:39 Uhr
[1 Kommentar]
 

Alzheimerforschung: Plaque ist nicht gleich Plaque

Bereits im Jahr 1906 beschrieb der Arzt Alois Alzheimer charakteristische Veränderungen des Gehirns, die […] (03)

Biomutant – Neuer Trailer zeigt zahreiche Impressionen aus der Welt von Biomutant

Der Release von Biomutant kommt näher und näher – am 25. Mai 2021 erscheint das Open-World-Spiel für PC, PlayStation 4 und Xbox One. Um in dieser hektischen Zeit Zeichen der Entspannung zu setzen, […] (00)
 
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News