Montreux/München (dpa) - Noch keine schallende EM-Watschn für München, aber historisch harte Drohungen im eskalierenden Machtkampf um die Königsklasse. Und die können auch Joachim Löw nicht kalt lassen. Angesichts der revolutionären Pläne für eine Super League hat die UEFA den zwölf abtrünnigen ...

Kommentare

(9) papasslf58 · 20. April um 17:47
Das mit dem Ausschluß der spieler von EM, tec. ist völliger Quatsch. Die UEFA und dedr DFb würden juristisch Schiffbruch mit einer solchen Entscheidung erleiden, die könnten dann sogar regresspflichtig sein,sprich, sie müßten den Spielern Schadensersatz leisten.
(8) Urxl · 20. April um 11:16
@5: Ich bin Mitglied beim FC St. Pauli. Warum sollte ich aus diesem austreten, wenn Bayern München oder Brause Leipzig dieser Zaster-Liga beitreten? Ich finde das sogar gut, dann wird es in der 1. Liga vielleicht mal wieder so spannend wie es heute in der 2. Liga ist.
(7) Canga · 20. April um 09:18
@5: eine schöne geste.. aber ich denke, dass juckt niemanden der entscheider
(6) scooter01 · 19. April um 23:43
Ich kann mir nicht vorstellen, dass man bis Ende der Woche eine Zusage zur Zulassung von Zuschauern vorlegen kann. Die UEFA wird sich dann wohl einan anderen Spielort als München suchen. Geisterspiele wird es bei der EURO 2020 nicht geben.
(5) Monika1954 · 19. April um 23:17
Sollte sich auch nur ein deutscher Verein hier anschließen, trete ich aus meinem Verein aus!
(4) Bernie110181 · 19. April um 21:14
@3 So oder so der Fußball bleibt da leider auf der Strecke.
(3) Marc · 19. April um 21:06
@2 Vergiss nicht, dass es in vielen Ligen gar keine Winterpause gibt, bzw. in einigen nordeuropäischen eine Wetterzwangspause ;) Spannend ist auch wie die UEFA sich gegenüber den 5 noch im europäischen Wettbewerb befindlichen Vereinen verhält...wird Paris zum CL-Sieger erklärt oder wird das Halbfinale nochmal neu aufgezogen mit Paris, Dortmund, Porto und Bayern? Es bleibt spannend.
(2) Bernie110181 · 19. April um 20:18
Bisher hat sich kein deutsches Team der Superleague Pläne angeschlossen, diese Forderungen sind leider nicht neu und die UEFA knickt mit den Plänen ab 2024 ein. Ich sehe eine 10-Jahres-Wertung für problematisch, da die sportliche Qualifikation über die Ligen im Hintergrund geraten. Früher wurde die Super League Europaliga genannt und war im Grunde die gleiche Drohung. Es gab dann mehr Geld für die Vereine. Wie soll man die 100 Spiele mehr pro Saison unterbringen. Ohne Winterpause?!
(1) Marc · 19. April um 17:32
"Sogar eine EM-Sperre für mehrere deutsche Fußball-Nationalspieler um Toni Kroos, Ilkay Gündogan oder Timo Werner steht nach den ungewöhnlich scharfen Worten von UEFA-Präsident Aleksander Ceferin als maximal denkbare Drohkulisse im Raum." Würde Deutschland nicht sooo hart treffen, wie andere Länder...
 
Suchbegriff

Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News