Völklingen (dpa) - Mit wenig Glanz, aber eiskalter Professionalität hat Bayer Leverkusen das Fußball-Märchen des Viertligisten 1. FC Saarbrücken beendet und greift nach dem ersten Titel seit 1993. Auch ohne das angeschlagene Mega-Talent Kai Havertz ließ die Werkself beim 3: 0 (2: 0) im ersten ...

Kommentare

(9) flapper · 11. Juni um 02:57
die mit den Füßen denken
(8) 17August · 10. Juni um 22:26
weiss ich
(7) tastenkoenig · 10. Juni um 22:26
Minus ist schon seit längerem weg
(6) 17August · 10. Juni um 22:19
wo sind die Minuszeichen?
(5) ircrixx · 10. Juni um 22:15
Tja, Saarbrücken, wenn man mit einer Schar Krücken spielt ...
(4) 17August · 10. Juni um 20:31
Das dies Spiel so stattgefunden hat, ist Wettbewerbsverzerrung wie die Wertung des Spiel Hoffenheim - Bayern. Das hat mit fairem Wettkampft absolut nichts mehr zu tun!
(3) Marc · 10. Juni um 17:00
Ging schneller als erhofft...
(2) tastenkoenig · 10. Juni um 10:25
Wunder werden ohne (Heim-)Publikum noch unwahrscheinlicher. Und ohne Spielpraxis.
(1) Grizzlybaer · 10. Juni um 10:22
Leider ist der Traum etwas abrupt zu Ende gegangen.
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News