Eisenbahn-Bundesamt fordert vor Haushaltsentscheidung mehr Stellen

Bonn (dts) - Das Eisenbahn-Bundesamt (EBA) fordert vor den abschließenden Haushaltsberatungen im Bundestag eine erhebliche Aufstockung seines Personals. Das geht aus einer internen Aufstellung der Behörde hervor, über die die Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" in ihren Dienstagausgaben berichten. Die vom Bund geplanten "erheblichen zusätzlichen Investitionen" in die Bahn-Infrastruktur würden zusätzliches Personal erfordern, "damit das EBA nicht zum Flaschenhals für die angestrebten Kapazitätsverbesserungen auf der Schiene wird".

Das Amt sieht einen Bedarf von mindestens 240 Stellen, 150 davon hat es als "Minimumbedarf" zur Erfüllung der Aufgaben im nächsten Jahr angemeldet. Der Regierungsentwurf für den Bundeshaushalt 2020 sieht jedoch lediglich 41 zusätzliche Stellen vor. "Sollten die Stellen nicht kommen, könnte sich die angestrebte Planungsbeschleunigung in eine `Planungsverlangsamung` umkehren", heißt es in dem EBA-Papier. Der Haushaltsausschuss des Bundestages berät in seiner Bereinigungssitzung in dieser Woche über letzte Änderungen an den Etatplanungen für 2020. Die Grünen fordern Konsequenzen aus den Warnungen der Behörde. "Mit der personellen Ausstattung des Eisenbahn-Bundesamts steht und fällt die Beschleunigung von Neu- und Ausbauvorhaben im Schienennetz", sagte Matthias Gastel, bahnpolitischer Sprecher der Grünen-Bundestagsfraktion, dem "Redaktionsnetzwerks Deutschland". "Die oberste Bundesbehörde braucht einerseits mehr Personal, um den geforderten stärkeren Ausbau des Schienennetzes als Genehmigungsbehörde stemmen zu können." Gastel sagte, das EBA übernehme andererseits neue Aufgaben von Ländern als Anhörungsbehörde. "Wenn es nicht zu weiteren Verzögerungen bei der Planung von Bahnprojekten kommen soll, dann muss der Bund bereits im Haushalt 2020 die notwendigen Mittel einstellen, damit endlich zusätzlich Verwaltungsjuristen und Fachplaner eingestellt werden können", so der Bundestagsabgeordnete. "Es kann nicht sein, dass an einem niedrigen zweistelligen Millionenbetrag der milliardenschwere Ausbau des Schienennetzes scheitert."
Politik / DEU / Zugverkehr
12.11.2019 · 05:00 Uhr
[0 Kommentare]

Top-Themen

04.12. 07:49 | (08) Maschmeyer warnt vor Crash des Finanzsystems
04.12. 07:44 | (04) Lichtblick: Deutschlands größtes Ökostrom-Unternehmen wird nach Japan verkauft
04.12. 07:42 | (00) Otte fordert bewaffnete Drohnen für Afghanistan-Einsatz
04.12. 07:40 | (00) Elf Tote durch Taifun auf den Philippinen
04.12. 07:35 | (07) Studie: Rückgang bei Respekt für Politiker, Polizisten und Lehrer
04.12. 07:25 | (04) Teuteberg: FDP ist auf Neuwahlen vorbereitet
04.12. 07:11 | (03) Juso-Chef warnt SPD vor vorschnellem Koalitionsbruch
04.12. 06:41 | (00) Abschiebeflug aus Deutschland in Kabul eingetroffen
04.12. 06:40 | (00) Kühnert warnt SPD vor voreiligem GroKo-Ausstieg
04.12. 05:00 | (02) Höhere Spitzensteuer: Zustimmung in Union und SPD für Merz-Vorstoß
04.12. 05:00 | (01) Renten- oder Reha-Anträge werden immer öfter online gestellt
04.12. 04:48 | (04) First Lady schläft im Weißen Haus einen Stock über Trump
04.12. 04:48 | (00) WHO: Nur kleine Fortschritte beim Kampf gegen Malaria
04.12. 03:45 | (00) Innenminister beraten über Kampf gegen Rechts
04.12. 03:45 | (03) US-Kongress will Sanktionen gegen China wegen Uiguren
04.12. 03:01 | (01) Umweltagentur: Europa vor beispiellosen Herausforderungen
04.12. 01:53 | (01) Differenzen bestimmen Nato-Gipfel - Heute Arbeitssitzung
04.12. 01:49 | (01) Studie: CO2-Ausstoß steigt weiter - aber langsamer
04.12. 01:21 | (01) Demokraten sehen Beweise für Machtmissbrauch Trumps
04.12. 01:16 | (00) «Alan Kurdi» und «Ocean Viking» dürfen in italienische Häfen
04.12. 01:00 | (00) Bundesländer fordern Sonderkontingent für IS-Opfer aus dem Nordirak
04.12. 01:00 | (00) Bouffier bewertet SPD-Weichenstellungen verhalten optimistisch
04.12. 00:00 | (04) Ökonomen schlagen bundesweiten Bürgerfonds gegen Leerstand vor
04.12. 00:00 | (01) NGG verlangt 12 Euro Stundenlohn für Systemgastronomie-Branche
04.12. 00:00 | (01) Lange warnt designierte SPD-Chefs vor zu großen Kompromissen
04.12. 00:00 | (01) FDP verlangt mehr Transparenz über EU-Finanzverhandlungen
03.12. 23:21 | (03) Google-Mutterkonzern: Page und Brin geben Alphabet-Chefposten ab
03.12. 22:55 | (01) Page und Brin treten als Alphabet-Chefs zurück
03.12. 22:42 | (10) Esken und Walter-Borjans gegen raschen GroKo-Austritt
03.12. 22:19 | (14) Flixbus stellt einzige deutsche Elektro-Fernbus-Verbindung ein
03.12. 22:11 | (02) US-Börsen lassen nach - Goldpreis deutlich stärker
03.12. 22:04 | (04) Radfahrer fährt gegen geparkten Laster und stirbt
03.12. 22:00 | (01) Einstein-Brief findet bei Versteigerung keinen Abnehmer
03.12. 21:40 | (03) US-Demokraten sehen Beweise für Machtmissbrauch durch Trump
03.12. 21:14 | (02) Bericht zu Ukraine-Affäre: "Überwältigende" Beweislast gegen Trump
03.12. 20:57 | (23) Trump maßregelt Macron für Kritik an der Nato
03.12. 20:50 | (06) Senatorin Harris steigt aus US-Präsidentschaftsrennen aus
03.12. 20:44 | (01) Bericht zu Ukraine-Affäre:  Vorwürfe gegen Trump
03.12. 20:42 | (00) Nato: Trump und Macron streiten
03.12. 20:24 | (05) Abfolge bei Atom- und Kohleausstieg: Unionspolitiker stimmen Laschet zu
03.12. 19:59 | (15) Grundrente: Kühnert wirft Kramp-Karrenbauer "Erpressung" vor
03.12. 19:49 | (03) IS-Rückkehrerin aus der Türkei in Deutschland erwartet
03.12. 19:48 | (00) Merkel geht «relativ optimistisch» in Nato-Gipfel
03.12. 19:30 | (02) SAP will zugekaufte Unternehmen integrieren
03.12. 19:25 | (11) CupClub: So will eine Londoner Firma das Problem mit Einweg-Kaffeebechern lösen
03.12. 19:01 | (08) US-Botschafter verlangt Erhöhung des deutschen Verteidigungsetats
03.12. 18:57 | (02) Schlag gegen nigerianische Mafia in Italien - 32 Festnahmen
03.12. 18:54 | (01) SPD ringt um Kurs für einen Verbleib in der Koalition
03.12. 18:49 | (07) Die SPD ringt in Sachen Koalition um ihren Kurs
03.12. 18:41 | (07) Streit um Steuerunterlagen: Neue Niederlage für Trump
03.12. 18:17 | (00) Nagelsmann: Wir sind "noch nicht am Ende der Entwicklung"
03.12. 18:17 | (14) Studie: Immer mehr Thüringer mit rechtsextremen Ansichten
03.12. 18:06 | (04) Esken gegen Vorratsdatenspeicherung
03.12. 17:49 | (01) DAX im Plus - Deutsche-Bank-Aktie lässt kräftig nach
03.12. 17:42 | (04) Trump maßregelt Macron
03.12. 17:17 | (09) Nur noch 42 Kilometer: Schweinepest kommt immer näher
03.12. 17:15 | (04) Rechtzeitige Rückreise: Greta Thunberg wieder in Europa
03.12. 17:11 | (07) Trump stellt neuen Abrüstungsvertrag in Aussicht
03.12. 17:08 | (04) Grundrenten-Kompromiss: Mohring kritisiert Vorstoß von CDU-Chefin
03.12. 17:03 | (03) Mord in Berlin: Generalbundesanwalt verdächtigt Moskau
03.12. 16:56 | (94) Wieder nur durchschnittliche Pisa-Noten für deutsche Schüler
03.12. 16:55 | (01) Kühnert kandidiert als Vizechef der SPD
03.12. 16:54 | (50) Greta Thunberg zurück in Europa
03.12. 16:38 | (05) Kampfhunde beißen Jugendlichen fast tot - Prozessbeginn
03.12. 16:24 | (03) Die CDU hat ihr C zurück
03.12. 16:21 | (01) Pisa-Noten für deutsche Schüler verschlechtern sich weiter
03.12. 16:18 | (00) SPD-Politiker zuversichtlich für gemeinsame Linie
03.12. 15:50 | (05) So schneiden die deutschen Schüler im Pisa-Test ab
03.12. 15:38 | (01) Baden-Württembergs Kultusministerin pocht auf Bildungsstaatsvertrag
03.12. 15:13 | (00) Nato-Staaten einigen sich auf Text für Gipfelerklärung
03.12. 15:10 | (02) Thunberg bleibt zunächst in Lissabon
03.12. 15:08 | (02) Grünes Gewölbe: 516 Hinweise nach Juwelendiebstahl
03.12. 15:02 | (00) Lehrerverband überrascht über deutsches Abschneiden bei Pisa
03.12. 14:58 | (06) Sachsen will Flüchtlinge nach Syrien-Urlaub schnell abschieben
03.12. 14:53 | (00) Arbeitgeber besorgt wegen Abwärtstrend bei Pisa-Ergebnissen
03.12. 14:50 | (12) Die Nato - vom Verteidigungsbündnis zum Krisenmanager
03.12. 14:49 | (02) Einzelhandel erzielt ein Fünftel des Umsatzes im Weihnachtsgeschäft
03.12. 14:31 | (07) Bundesregierung arbeitet an eigenem Messenger
03.12. 14:20 | (04) Karliczek zu Pisa-Studie: Mittelmaß kann nicht Anspruch sein
03.12. 14:18 | (01) Italiens Notenbankchef gegen dauerhaften Einsatz von Minuszinsen
03.12. 13:59 | (03) Greta Thunberg in Lissabon angekommen
03.12. 13:51 | (03) Nato: Trump maßregelt Macron und kritisiert Deutschland
03.12. 13:48 | (02) Jugendstrategie des Bundes: Junge Leute sollen mehr mitreden
03.12. 13:39 | (04) Finnlands Ministerpräsident Antti Rinne tritt zurück
03.12. 13:18 | (00) Deutsche spenden und schenken immer mehr online
03.12. 13:09 | (00) Bundesanwaltschaft will nach Mord an Georgier ermitteln
03.12. 13:07 | (05) IWH-Vizepräsident kritisiert Festhalten an Schwarzer Null
03.12. 13:05 | (00) Generalstreik in Frankreich: Störungen bei der Bahn erwartet
03.12. 13:05 | (00) Taifun «Kammuri»: Bislang vier Tote auf den Philippinen
03.12. 12:53 | (06) Weltwetterorganisation misst bislang wärmstes Jahrzehnt
03.12. 12:50 | (01) Söder lehnt Neuverhandlung des Koalitionsvertrags ab
03.12. 12:45 | (00) SPD ringt um künftigen Kurs in der Koalition
03.12. 12:44 | (01) Trump nimmt Nato-Partner Türkei in Schutz
03.12. 12:31 | (00) DAX legt am Mittag zu - MTU Aero Engines vorne
03.12. 12:25 | (00) Südwest-SPD-Verbände wollen Rehlinger als Bundes-Vize vorschlagen
03.12. 12:18 | (04) Bitkom-Präsident: Digitalisierung muss in Schulen anfangen
03.12. 12:15 | (07) Antti Rinne: Nach sechs Monaten ist schon wieder Schluss
03.12. 11:57 | (00) Finnlands Ministerpräsident zurückgetreten
03.12. 11:57 | (00) Finnischer Regierungschef Antti Rinne tritt zurück
03.12. 11:55 | (00) Hunde für Ausbruch der Schweinepest geschult
12
3
4
...
105
 
Diese Woche
05.12.2019(Heute)
04.12.2019(Gestern)
03.12.2019(Di)
02.12.2019(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News