Eingeschränkte Zustimmung zu Photovoltaik
Österreicher Großteils gegen weitere Flächenversiegelung - Sun Contracting wählt längst einen anderen Weg

Sun Contracting errichtet und betreibt Photovoltaikanlagen.
Triesen, 03.05.2021 (PresseBox) - Die Zustimmung zum Photovoltaik-Ausbau ist in Österreich grundsätzlich hoch. Beschränkt ist sie jedoch hauptsächlich auf bereits versiegelte Flächen. Den Verbau von Agrarflächen sehen Herr und Frau Österreicher hingegen nicht gerne. Schuld daran ist unter anderem die Corona-Pandemie.

Photovoltaik wird in der österreichischen Bevölkerung vor allem auf Dächern und in Gewerbeparks gern gesehen. Auch die Nutzung bereits ‚toter‘ Flächen wie beispielsweise Strecken entlang von Autobahnen oder Schienenwegen kommen laut Umfrage des Market Institutes sehr gut weg. Was allerdings zum Großteil nicht gewünscht ist: Landwirtschaftliche Flächen zur Stromgewinnung nutzen.

Wenig Zustimmung

Seit Sommer des Vorjahres gibt es bereits einige Studien dazu, wie sinnstiftend eine Doppelnutzung von landwirtschaftlichen Flächen sein kann, wie sehr dies die Artenvielfalt beeinflusst und wie gut beide Seiten davon profitieren können. Doch auch diese Doppelnutzung hat einen bitteren Beigeschmack – nicht zuletzt, weil durch die Corona-Pandemie klar wurde, dass landwirtschaftliche Flächen unabkömmlich zur Lebensmittelproduktion sind.

Vorrang für versiegelte Flächen

Auch bei Sun Contracting gilt der Leitsatz, dass versiegelte Flächen Vorrang gegenüber unverbauten Flächen genießen. Um das Portfolio trotzdem weit genug ausdehnen zu können, setzt die international tätige Sun Contracting AG bereits seit Anfang 2020 vermehrt auf SUN CARPORTS. Mit diesen Photovoltaikanlagen werden weder grüne Wiesen verbaut, noch Dächer zur Stromproduktion herangezogen – es werden Parkflächen erweitert.

Doppelnutzung einmal anders

Man kann auch bei den SUN CARPORTS der Sun Contracting AG von einer Doppelnutzung sprechen. Nicht nur, dass die Autos, die unter diesen Solar Carports parken, vor Wettereinflüssen geschützt werden – gleichzeitig kann man damit auch öffentliche Flächen zur Produktion von sauberer Energie nutzen. Und zwar Effizient und um Ladestationen für Elektrofahrzeuge erweiterbar.

Klare Zielgruppe

Die SUN CARPORTS haben eine ganz klar definierte Zielgruppe: Parkplatzbetreiber. Egal, ob diese Parkplätze zu Supermärkten, Einkaufzentren, Autohäusern oder Bahnhöfen gehören, ob sie sich in Innenstädten an öffentlichen Plätzen befinden oder ob es Park&Ride Flächen sind. Alle haben eines gemeinsam: Es gibt Stellplätze. Und vor allem: Es gibt Bedarf an Überdachungen – Sommer wie Winter.
Energie- / Umwelttechnik
[pressebox.de] · 03.05.2021 · 08:00 Uhr
[0 Kommentare]
 

Scheuer will Steuerbonus für klimafreundliches Verhalten

Verkehrsminister Andreas Scheuer
Berlin (dpa) - Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer will Bürgerinnen und Bürger, die auf […] (23)

Start im Juli: So könnt ihr bei Blue Origin einen Flug ins Weltall ersteigern

So langsam könnte aus den Ankündigungen dann tatsächlich Realität werden. So haben Unternehmen wie Blue […] (00)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News