Ehrenamtliche Nachhilfe für Schüler

Düsseldorf, 24.11.2021 (lifePR) - In der „Corona-School“ geben Studierende Schülern ehrenamtlich digitale Nachhife. Das Angebot richtet sich an Familien, die keine finanziellen Mittel für Nachhilfe haben. Ziel ist es, Lernlücken zu schließen, die während der Corona-Pandemie entstanden sind. Die Studenten engagieren sich ein bis zwei Stunden pro Woche. Nach einem digitalen Kennenlerngespräch werden je nach Fach und Jahrgangsstufe passende Lern-Tandems gebildet. Für die Anmeldung ist nach Auskunft der ARAG Experten kein Nachweis über die jeweilige finanzielle Situation erforderlich. Nach eigenen Angaben der Plattform haben sich bis heute 23.000 Schüler und mehr als 15.000 ehrenamtliche Helfer registriert.
Verbraucher & Recht
[lifepr.de] · 24.11.2021 · 11:56 Uhr
[0 Kommentare]
 
Bayerischer Landtag verschärft Abgeordnetenregeln
München (dpa/lby) - Als Konsequenz aus der Affäre um die Vermittlung von Maskenkäufen der […] (05)
Iggy Azalea: Unterstützung für Alleinerziehende
Iggy Azalea
(BANG) - Iggy Azalea veröffentlicht eine mitfühlende Botschaft an Alleinerziehende während der […] (00)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
08.12.2021(Heute)
07.12.2021(Gestern)
06.12.2021(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News