Ehemaliger NRW-Arbeitsminister Guntram Schneider ist tot

Dortmund (dts) - Der ehemalige nordrhein-westfälische Arbeitsminister Guntram Schneider ist im Alter von 68 Jahren in Dortmund gestorben. Das bestätigte ein Sprecher der SPD-Fraktion im nordrhein-westfälischen Landtag am Samstag. Schneider war von 2006 bis 2010 Landesvorsitzender des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) in Nordrhein-Westfalen.

Den Vorsitz des DGB-Bezirksverbands legte er nieder, nachdem er am 15. Juli 2010 von der damaligen nordrhein-westfälischen Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) zum Minister für Arbeit, Integration und Soziales ernannt worden war. Das Ministeramt hatte Schneider bis zum 1. Oktober 2015 inne.
Politik / DEU
04.01.2020 · 15:35 Uhr
[2 Kommentare]