Eating with my Ex: discovery+ startet nächste deutsche Eigenproduktion noch im Juli

Bei dem Reality-Format machen unter anderem Andrej Mangold, Calvin Kleinen, Micaela Schäfer, Prinzessin Xenia von Sachsen und Jenny Degenhart mit.
Bild: Quotenmeter
Mit dem Start des Streamingdienstes discovery+ hat man bereits ein erstes deutsches Original an den Start gebracht. Daniela Katzenberger erforscht in Katzenberger @Work – Gülle statt Glamour das Leben auf dem Bauernhof. Für den 14. Juli hat Warner Bros. Discovery nun das zweite deutschsprachige discovery+-Original angekündigt. Die Produktionsfirma UFA Show & Factual hat das Format Eating with my Ex adaptiert, das auf dem gleichnamigen Fremantle-Format basiert, das bereits in sechs Ländern lief, darunter Großbritannien, Kanada, Frankreich, Schweden, Dänemark und den Niederlanden. In acht Episoden treffen ehemalige Partner aufeinander und diskutieren die gescheiterte Beziehung. Immer donnerstags erscheint eine neue Folge.

In jeder Ausgabe treffen sich jeweils zwei Ex-Paare zum Dinner. Darunter auch viele prominente Gesichter. Neben Bachelor Andrej Mangold verabreden sich auch Micaela Schäfer, Calvin Kleinen, Prinzessin Xenia von Sachsen, Jenny Degenhart, Mrs. Marlisa, Ennesto Monté und Mario Wittmann zum Date mit ihren Ex-Partnern. Bei jedem Gang wird eine pikante Frage auf dem Teller mit aufgetischt – ist das die Chance zur großen Versöhnung, wird Ungesagtes endlich angesprochen oder kommt es zum großen Eklat? Mit der Rechnung kommt es schließlich zum Showdown: Gehen die Ex-Partner getrennte Wege oder bahnt sich eine Versöhnung an? In der ersten Episode trifft Micaela Schäfer auf ihren Ex-Freund Felix, die beiden waren drei Jahre ein Paar.

„Eating with my Ex läuft aktuell in Großbritannien und den Niederlanden sehr erfolgreich – und auch hierzulande hat natürlich jedes Paar seine eigene Geschichte – in guten wie in schlechten Zeiten und auch oder gerade dann, wenn der Ofen eigentlich schon längst aus ist… Wir haben dieses Format mit Freude für discovery+ produziert und waren oft selbst erstaunt darüber, wie viel Ungesagtes auch nach dem Ende einer Beziehung noch unter der Oberfläche brodelt. Also, ich schalte ein!“, erklärt Bianca Barth, Executive Director Development bei UFA Show & Factual. Als Producerin seitens Warner Bros. Discovery zeichnet Simone Klaus verantwortlich.
News / TV-News
[quotenmeter.de] · 04.07.2022 · 11:09 Uhr
[0 Kommentare]
 
Polizei: 58 Klimaschützer bei Aktionen in Gewahrsam genommen
Hamburg (dpa) - Bei den Blockadeaktion linker Klimaschützer hat die Hamburger Polizei am […] (08)
Triathlon-Mixed-Staffel EM-Zweite - Frankreich zu stark
München (dpa) - Die deutsche Triathlon-Mixed-Staffel hat bei der EM in München nach einer […] (00)
Sky setzt Verbrechen von nebenan im September fort
Bild: Quotenmeter Fünf neue Folgen der True-Crime-Podcast-Adaption Verbrechen von nebenan hat der Pay- […] (00)
THQ Nordic Digital Showcase 2022 – Verpasst? Hier findet ihr die Zusammenfassung
Die Darbietung ist vorbei, meine sehr verehrten Damen und Herren! Der THQ Nordic Digital Showcase 2022 […] (00)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
16.08.2022(Heute)
15.08.2022(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News