EA Play Live – Trailer, Enthüllungen, Gameplay-Footage & weitere Neuigkeiten aus dem Event

Electronic Arts hat im Rahmen der diesjährigen EA Play Live mehrere Events veranstaltet. In den Wochen vor der Pre- und Main-Show präsentierte EA vier Spotlight-Events, die hier auf der offiziellen Website zu finden sind.

Die 40-minütige Main-Show der EA Play Live wurde von Austin Creed moderiert und konzentrierte sich auf Veröffentlichungen, die in naher Zukunft erscheinen werden. Das Hauptevent hatte Trailer, Enthüllungen, Gameplay-Footage und weitere Neuigkeiten zu bieten.

Das ganze Event der EA Play Live kann hier jederzeit angeschaut werden.

Das waren die größten Ankündigungen der EA Play Live:

  • Die Sims 4 Landhaus-Leben
    Die Pre-Show begann mit einem Rückblick auf all die Dinge, die über den Sommer passiert sind. Ein besonderes Highlight stellte dabei die Ankündigung des Die Sims 4 Landhaus-Leben-Erweiterungspacks dar, das nun weltweit verfügbar ist. Diese Nachricht wurde von einem neuen „Muh-sik“-Video der Indie-Rockband Japanese Breakfast begleitet, die ihre Hit-Single „Be Sweet“ in der Sprache „Simlish“ aufführten.
  • GRID Legends
    Den Anfang der Main-Show machte die Enthüllung von GRID Legends. Der jüngste Ableger in Codemasters beliebtem Rennspiel-Franchise führt einen tiefgehenden Story-Modus ein, der in XR gefilmt wurde und im Stil einer Dokumentation erzählt wird. Ncuti Gatwa, der aus der britischen Netflix-Komödie Sex Education bekannt ist, wird in diesem Modus eine Rolle spielen. Das Spiel beinhaltet außerdem ein neues von Fahrern beeinflusstes KI-Verhalten, durch das sich Gegner auf der Strecke noch menschlicher verhalten, sowie neue Stadtstrecken in London und Moskau, ein Feature zum Erstellen von Rennen, durch das Spieler ihre eigenen gemischten Rennen erstellen können, und vieles mehr. GRID Legends erscheint 2022 für Xbox Series X|S, PlayStation 5, PlayStation 4, Xbox One und PC.
  • Apex Legends: Entstehung
    Respawn stellte mit Apex Legends: Entstehung das nächste große Update für ihren Blockbuster-Ego-Shooter vor. Es beinhaltet eine völlig neue Legende namens Seer, die auf Aufklärung spezialisiert ist und Gegner selbst durch Wände hindurch verfolgen und jagen kann. Außerdem führt das Update mit Ranglisten-Arenen die nächste Evolution des neuen 3-gegen-3-Arenenmodus ein. Im September wird auch die Apex Legends Global Series zum zweiten Mal zurückkehren und Crossplay für PlayStation, Xbox und PC mit sich bringen. Außerdem wird es Pro League- und Herausforderer-Runden-Wettbewerbe sowie einen Preispool von fünf Millionen Dollar geben. Apex Legends: Entstehung erscheint am 3. August.
  • Lost in Random
    Mit dem EA Originals-Titel Lost in Random entführt Zoink, das preisgekrönte Studio hinter „Fe“, Spielende in eine dunkle Märchenwelt, in der jedes Ereignis durch den Zufall regiert wird. Spielende müssen ihr taktisches Köpfchen mit dem Zufallsfaktor von auf Würfeln basierten Kämpfen kombinieren, indem sie Zauber wirken, eine Schleuder abfeuern und einen lebenden Würfel namens Dicey zu ihrem Vorteil einsetzen, während sie sich durch eine Vielzahl von auf Brettspielen basierten Arenen kämpfen. Lost in Random erscheint am 10. September für Nintendo Switch, PlayStation 4, Xbox One, PlayStation 5, Xbox Series X|S und PC über Origin und Steam.
  • Knockout City
    In der 2. Saison von Knockout City, „Kampf im Kino“, dreht sich alles um die große Leinwand, während Spielende eine neue Karte namens „Holowood Drive-In“ erkunden können. Die neue Arena weist einige dynamische Bereiche wie die „Kathedrale des Schreckens“ und die „Brücke der Liebe“ auf, die von klassischen Filmen inspiriert wurden. Diese neue Saison bringt außerdem auch den Soda-Ball mit sich, der Gegner mit einem klebrigen Sirup blendet, sowie eine Vielzahl von Ausrüstungen im Kino-Stil, eine neue Saison im League Play, neue kosmetische Gegenstände, Playlists und vieles mehr. Die Saison beginnt am 27. Juli auf PlayStation 4, Xbox One, Nintendo Switch, Origin, Steam und dem Epic Games Store sowie dank Abwärtskompatibilität auf PlayStation 5 und Xbox Series X|S. Mitglieder des Xbox Games Pass, Mitglieder von EA Play und Mitglieder des Epic Games Store können Knockout City kostenlos spielen. Darüber hinaus können auch alle anderen Spielenden den Titel bis Straßenrang 25 kostenlos ausprobieren.
  • Battlefield 2042
    Ripple Effect Studios präsentiert Battlefield Portal, eine neue Community-Plattform in Battlefield 2042, mit der Spielende unerwartete Schlachten entdecken, erstellen und teilen können. Spielenden stehen detaillierte Einstellungen, eigene Modi, ein mächtiger Logik-Editor sowie alle Inhalte der futuristischen Kulisse von Battlefield 2042 und neu gestaltete Karten von Battlefield 1942, Battlefield: Bad Company 2 und Battlefield 3 zur Verfügung, um einzigartige Erlebnisse zu erstellen. Damit sind Spielende in der Lage, eigene Regeln aufzustellen und etwa eine ganze Armee aus dem 2. Weltkrieg gegen einen Trupp von Spezialisten aus 2042, oder Panzer gegen Scharfschützen antreten zu lassen. Battlefield Portal erscheint zusammen mit Battlefield 2042 am 22. Oktober und wird für PlayStation 4, Xbox One, PlayStation 5, Xbox Series X|S und PC verfügbar sein.
  • Dead Space
    Zu guter Letzt enthüllte Motive ihr nächstes Projekt. Das Entwicklerstudio arbeitet an einem Remake des beliebten und von Kritikern gelobten Survival-Horror-Spiels Dead Space. Der Titel wird dabei von Grund auf neu entwickelt, um die Stärke der Next-Gen-Hardware optimal ausnutzen zu können. Dead Space wird dank der Frostbite-Engine völlig neue Assets und Technologien verwenden, um ein packendes Erlebnis zu erschaffen. Bei der Modernisierung wird besonders stark darauf geachtet, was das Original so beliebt gemacht hat. Dead Space wird exklusiv für PlayStation 5, Xbox Series X|S und PC entwickelt und zu einem noch nicht festgelegten Termin weltweit veröffentlicht.
Gaming / News / Nintendo / PC-Computer / PlayStation / Xbox / Apex Legends / Battlefield 2042 / Dead Space / EA / EA Games / EA Play Live / Electronic Arts / Event / GRID Legends / Knockout City / Lost in Random / Sims 4
[toptechnews.de] · 23.07.2021 · 19:34 Uhr
[1 Kommentar]
 

Hagener Synagoge: Verdächtiger wegen Chats in Haft

Polizei an  der Synagoge in Hagen
Hagen (dpa) - Nach der möglichen Vereitlung eines Anschlags auf die Synagoge in Hagen hat sich Unions- […] (09)

Jon Bernthal über 'The Many Saints of Newark'

Jon Bernthal
(BANG) - Jon Bernthal hat die Fans davor gewarnt, dass sich der anstehende Film 'The Many Saints of […] (00)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News