Dwayne Johnson und Kevin Hart locken die Jüngeren zum ZDF

Die Komödie «Central Intelligence» mit den «Jumanji 2»-Ko-Stars fiel derweil beim Gesamtpublikum durch.

0,48 Millionen 14- bis 49-Jährige entschieden sich am Montagabend ab 22.15 Uhr dazu, das ZDF einzuschalten. Dort lief die Komödie «Central Intelligence» mit Dwayne Johnson und Kevin Hart, und bei den Jüngeren war sie ein Erfolg für das ZDF: Tolle 9,0 Prozent Marktanteil waren drin. Dem gegenüber stehen die mauen Zahlen, die «Central Intelligence» beim Gesamtpublikum geschrieben hat: 1,89 Millionen Fernsehende wurden notiert, das entsprach einer Sehbeteiligung von 10,2 Prozent.

VOX wiederum setzte am Montagabend auf Familien-Dokusoaps. Wir sind klein und ihr seid alt eröffnete zur besten Sendezeit mit 1,31 Millionen Neugierigen und mäßigen 4,3 Prozent insgesamt, Richtig (v)erzogen – Wir erziehen anders schloss ab 22.15 Uhr mit 0,80 Millionen und mauen 3,8 Prozent. Bei den Umworbenen waren 0,81 und 0,52 Millionen Interessenten für sehr gute 9,0 und 8,6 Prozent Marktanteil verantwortlich.

kabel eins dagegen lockte mit X-Men 2 zur besten Sendezeit 0,98 Millionen Comicfans zu sich, darunter befanden sich 0,48 Millionen Werberelevante. Während alles in allem solide 3,5 Prozent Marktanteil erreicht wurden, waren in der kommerziell wichtigen Altersgruppe der 14- bis 49-Jährigen sehr gute 5,8 Prozent Marktanteil drin.
Quoten / Täglich aktuell / Quotennews
05.03.2019 · 08:20 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News