Dwayne Johnson: Angst vor dem Schritt in die Schauspielerei

Dwayne Johnson
Foto: BANG Showbiz
Der Star machte sich Sorgen, dass sein Schritt vom Wrestling in die Schauspielerei scheitern könnte.

(BANG) - Dwayne Johnson machte sich Sorgen, dass sein Schritt vom Wrestling in die Schauspielerei scheitern könnte.

Der 47-jährige Schauspieler debütierte 2002 auf der großen Leinwand in 'The Scorpion King'- einem Prequel der 'Die Mumie'-Franchise mit Brendan Fraser in der Hauptrolle.

Obwohl Dwaynes Leistung in dem Film vom Publikum gefeiert wurde, war er besorgt, dass sein Ausflug in die Schauspielerei eine kurzlebige Angelegenheit sein könnte. Trotzdem war Johnson - der mittlerweile einer der bestverdienenden Kinostars ist - entschlossen, die Schauspielerei zu seiner neuen Vollzeitkarriere zu machen. In einem Instagram-Video sagte Dwayne: ''Als ich das Ziel hatte, in die Schauspielerei überzugehen, wusste ich damals, als ich mit 29 Jahren 'The Scorpion King' drehte, dass ich ein guter Schauspieler sein und eine Karriere haben musste, die wirklich langlebig ist. Nicht nur für 2-3 Jahre, dieser neue, heiße Schauspieler werden, ein paar Action-Filme machen, vielleicht ein oder zwei Komödien und dann verschwinden, das wollte ich nicht.'' Zwar gehörte er zu den erfolgreichsten Wrestlern der WWE, aber Johnson wusste, dass sein früheres Leben in der Sportunterhaltung in Hollywood nur wenig zählen würde. Er fügte hinzu: ''Ich wollte eine echte, langanhaltende Karriere haben, die Gewicht und Wert hat. Und ich wollte eine wirkliche Kassenpräsenz erreichen. Ich wollte einen echten Kassenschlager haben. [...] Das war mein Ziel mit 29 Jahren, und ich war bereit, mir den Arsch aufzureißen''. Er fuhr fort: ''Ich war wirklich nervös, weil ich auch wusste, dass es historisch gesehen keine Rolle spielte. Wer in einer anderen Arena erfolgreich war, nur weil man ein erfolgreicher Profi-Ringer war, bedeutete nicht, dass man ein Kassenschlager oder ein legitimer Filmstar werden würde. Es gab keine Garantien.'' Sein Plan ging jedoch auf - auch wenn es etwas gedauert hat: ''Ich wusste auch, dass ich mir einen 10-12-Jahresplan geben musste.''

Film
26.03.2020 · 12:15 Uhr
[3 Kommentare]