Kiew/Mariupol/Moskau (dpa) - Das russische Militär hat nach eigenen Angaben seit Montag 265 ukrainische Kämpfer des belagerten Stahlwerks in Mariupol gefangen genommen. «In den vergangenen 24 Stunden haben 265 Kämpfer, darunter 51 Schwerverletzte, ihre Waffen niedergelegt und sich in Gefangenschaft ...

Kommentare

(2) truck676 · 17. Mai um 14:13
Naiv, wer etwas anderes erwartet hat... :-(
(1) dicker36 · 17. Mai um 13:57
Selbst wenn die russischen Verhandler einem Austausch zugestimmt haben, sieht man hier wie weit man dem Russen trauen kann, nur von der Wand bis zur Tapete. Ich hatte mir schon gedacht, das die Menschen als Nazis angeklagt werden und ob sie ihre Heimat jemals lebend wiedersehen ist fraglich. Aber na ja die Ukraine hat ja die selben Möglichkeiten und wenn ein Nachweiss möglich ist gleich mal ein paar ab zum Menschenrechtsgerichtshof und wegen Kriegsverbrechen anklagen.
 
Suchbegriff

Diese Woche
04.07.2022(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News