DSC schafft Standards für Werkzeuge und Spannzeuge
Die DSC Software AG ist Mitglied beim Deutschen Institut für Normung e.V. (DIN)

Die DSC Software AG ist Mitglied beim Deutschen Institut für Normung e.V. (DIN)
Karlsruhe, 15.09.2020 (PresseBox) - Die DSC Software AG ist Mitglied beim Deutschen Institut für Normung e.V. | DIN, der unabhängigen Plattform für Normung und Standardisierung in Deutschland. Gemeinsam mit anderen Spezialisten im Bereich Werkzeuge erarbeitet DSC hier neue Standards für Werkzeuge und Spannzeuge. Profitieren werden davon insbesondere Kunden, die das Produkt Factory Control Center | FCTR von DSC, für die Integration von CAM, DNC und Werkzeugverwaltung in SAP, nutzen.

Wenn es um technische Normen geht, führt in Deutschland kein Weg vorbei am DIN, der unabhängigen Plattform für Normung und Standardisierung in Deutschland und weltweit. Als Partner von Wirtschaft, Forschung und Gesellschaft trägt das DIN wesentlich dazu bei, die Marktfähigkeit von innovativen Lösungen durch Standardisierung zu unterstützen – sei es in Themenfeldern rund um die Digitalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft oder im Rahmen von Forschungsprojekten.

Besonders für die normgerechte Klassifizierung, Strukturierung und Verwaltung von Werkzeugkomponenten und Komplettwerkzeugen in FCTR benötigt die DSC Software AG viele DIN-Normen. Durch die Verwendung der DIN-Normen ist die DSC in der Lage, eine einsatzbereite Werkzeugverwaltung für Kunden zur Verfügung zu stellen. Dadurch sparen FCTR-Kunden viel Zeit, da sie selbst kein normgerechtes Verwaltungssystem aufbauen müssen. Die Werkzeugdaten und -datenmodelle sowie Schnittdaten können dadurch direkt bei der ToolsUnited-Plattform des DSC-Partners CIMSOURCE heruntergeladen werden. Die gesamte Verwaltung der Werkzeuge wird in SAP vereinheitlicht und steht damit auch vielen anderen Anwendungen in SAP zur Verfügung. Damit wird das Handover vom Engineering zum Manufacturing deutlich vereinfacht.

Fertigungsprozesse effektiv und standardisiert gestalten

FCTR ist die ganzheitliche Lösung zur Digitalisierung und Optimierung der gesamten Fertigung in SAP. Sie integriert CAM-Systeme, verwaltet alle Werkzeugdaten in SAP und bindet die Fertigungsplanung in den SAP-gestützten Produktentstehungsprozess ein. Auch Shopfloor-Systeme, wie Werkzeugeinstellgerät, Lagerlift oder CNC-Maschine, werden integriert und automatisch aus SAP heraus mit den relevanten Daten versorgt. Auf diese Weise lassen sich auch sämtliche Folgeprozesse, wie die Ermittlung des Werkzeugbedarfs, die Bereitstellung der NC-Programme und Korrekturdaten für die Werkzeugeinstellgeräte, nahtlos in SAP organisieren.

„Wir freuen uns darauf, unsere Kompetenz und Expertise in Sachen Werkzeuge und Werkzeugdaten in die Arbeit des DIN-Ausschusses „Merkmallisten und Werkzeugdatenaustausch für Werkzeuge, Werkzeughalter, Spannmittel und Werkzeugmaschinen“ einzubringen und zukünftige DIN-Normen in diesem Bereich mitzugestalten“, erklärt Dipl. Ing. Wolfgang Binninger, Senior Consultant der DSC Software AG, der das Unternehmen künftig in diesem DIN-Ausschuss vertreten wird.
Software
[pressebox.de] · 15.09.2020 · 08:34 Uhr
[0 Kommentare]
 

EU-Gipfel: Merkel und Co beraten über Türkei-Verhältnis

Streit um Erdgas
Brüssel (dpa) - Angesichts des Erdgaskonflikts im östlichen Mittelmeer beraten die EU-Staats- und […] (00)

Barry Jenkins dreht 'König der Löwen'-Sequel

Barry Jenkins
(BANG) - Barry Jenkins übernimmt die Regie für die Fortsetzung von 'Der König der Löwen'. Der 'Moonlight'- […] (01)
 
 
Diese Woche
01.10.2020(Heute)
30.09.2020(Gestern)
29.09.2020(Di)
28.09.2020(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News