Druck auf Schwarz-Gelb wächst

Berlin (dpa) - Die neue schwarz-gelbe Koalition steuert mit ihrer Haushaltspolitik auf einen Konflikt auch mit den EU-Partnern zu. Luxemburgs Premierminister Jean-Claude Juncker pocht darauf, dass sich Deutschland wie die anderen Euro-Länder an die Sparziele hält. Das sagte er der dpa. Auch der Widerstand der Bundesländer gegen die versprochenen Milliarden-Steuersenkungen wächst. Immer mehr unionsgeführte Länder befürchten massive Einnahmeverluste und drohen mit Blockade. Die neue Regierung nimmt morgen ihre Arbeit auf.
Bundesregierung / Bundestag / EU
27.10.2009 · 20:49 Uhr
[2 Kommentare]
 
Diese Woche
16.10.2018(Heute)
15.10.2018(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 ×