Nairobi/Berlin (dpa) - Angesichts der seit Monaten andauernden schweren Dürre in Somalia, Kenia und Äthiopien und einer drohenden Hungerkatastrophe haben Hilfsorganisationen das Versagen der Weltgemeinschaft angeprangert. Derzeit sterbe in den drei Ländern Schätzungen zufolge alle 48 Sekunden ein ...

Kommentare

(1) nadine2113 · 18. Mai um 23:10
Seit Jahren, wenn nicht seit Jahrzehnten, interessieren sich die Industrienationen einen Dreck um die Auswirkungen des Klimawandels auf die Bevölkerung in den Entwicklungsländern. Hauptsache die Aktienkurse steigen! Es wird sich eines Tages rächen und das nicht zu knapp!
 
Suchbegriff

Diese Woche
04.07.2022(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News