München (dpa) - Die Münchner Polizei hat nach einer Drogenkontrolle während eines Konzerts der beiden Deutsch-Rapper RAF Camora und Bonez MC auf ihrem Instagram-Account zahlreiche Bedrohungen erhalten. So seien etwa Sprüche wie «Wir stechen euch ab, ihr Scheißbullen» gepostet worden, sagte ein ...

Kommentare

(6) Mehlwurmle · 08. Dezember 2019
Die Poster dieser Botschaften müssten sich doch finden lassen. Einbuchten wegen Androhung einer Straftat, ferrtig ist.
(5) Pontius · 08. Dezember 2019
Wäre interessant zu wissen, was der Grund für diese "Razzia" war.
(4) flowII · 08. Dezember 2019
2 festnahmen ... scheint ja echt jeden steuereuro wert gewesen zu sein ... wieviel beamten warn danach noch in der kneipe?? ich frag ja blos
(3) Volker40 · 08. Dezember 2019
'Also bei den was die Musik nennen hätte ich sie schon vor den Konzert festgenommen
(2) ircrixx · 08. Dezember 2019
Die Polizei muss beim nächsten Rappa-Konzert eben Drogen verteilen, dann gibt sich das wieder.
(1) Grizzlybaer · 08. Dezember 2019
Leider nimmt diese Haltung gegenüber Rettungskräften und Polizei immer mehr zu!
 
Diese Woche
28.01.2020(Heute)
27.01.2020(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News