Berlin (dpa) - Die SPD strebt eine grundlegende Reform des Sozialstaats in Deutschland an. Zentrale Punkte der Agenda 2010 des früheren Bundeskanzlers Gerhard Schröder sollen aufgehoben werden. «Wir wollen Hartz IV hinter uns lassen», sagte die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer ...

Kommentare

(7) Mehlwurmle · 07. Dezember 2019
Hartz-4 hinter sich lassen und dafür dann Heil-5, Nahles-6 oder Kühnert-7?
(6) Pontius · 07. Dezember 2019
@3 Du meinst sie holen die alten "Schröder-Köpf"-Fehldrucke aus dem Keller?
(5) LordRoscommon · 07. Dezember 2019
@4: Bei 1 Mio. Hartz-4-Sanktionen 2018, davon die meisten (700.000) im 10-%-Bereich, geht esprimär um eine Summe von ca. 1,5 Mrd. € pro Jahr. Wenn auf diese Sanktionen verzichtet würde, hättten wir schon mal ein Grundeinkommen. Die 1,5 Mrd. € sind problemlos finanzierbar, allein 2019 liegt der Haushaltsüberschuss von Bund, Lämdern und Kommunnen bei mind. 20 Mrd. €.
(4) SunnyBrB · 07. Dezember 2019
Auch wenn viele schimpfen,Hartz4 ist soweit ok,reicht eben nur zum überleben mehr soll es ja auch nicht sein .Reform hin und her welche Alternative soll denn geboten werden? Mit dem Grundeinkommen ist das ja auch so eine Sache,ob es finanziell überhaupt machbar ist .Das Menschen auch dieses System ausnutzen werden ist von vorne rein klar.Doch eine Entscheidung muss her.
(3) ircrixx · 07. Dezember 2019
@2: Der befürchtet, dass er dort geschröddert wird.
(2) aladin25 · 07. Dezember 2019
Wo ist denn Gerhard Schröder? Der traut sich wohl nicht mehr auf den Parteitag?
(1) Troll · 07. Dezember 2019
Was plant Dreyer als Ersatz? Grundsätzlich finde ich Hartz IV ganz gut, es ist nur unnötig bürokratisch. Man wird arbeitslos oder ist länger als 78 Wochen arbeitsunfähig und muß Leistungen von der Agentur für Arbeit beziehen (maximal 3 Jahre lang und darf sich dann auch nicht mehr arbeitsunfähig melden) und weil das nicht reicht, muß man zur nächsten Behörde (dem Jobcenter) und ALG2 (also Hartz IV) beantragen. Eine Vereinfachung der Handhabung wäre wünschenswert, aber nicht die Sache an sich.
 
Diese Woche
27.01.2020(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News