DRACOON setzt auf erweiterte Compliance-Features
Von digitaler Signatur und Dokument-Versiegelung bis zu Benutzeraktivitäten und Ereignissen

DRACOON setzt auf Compliance-Features
Regensburg, 18.01.2022 (PresseBox) - Bei DRACOON hat sich einiges getan: Zum Jahreswechsel präsentieren wir zahlreiche neue Features, die das Datenhandling und die Erfüllung von Compliance-Vorgaben noch bequemer und sicherer gestalten. So lassen sich Daten u. a. ab jetzt nicht nur digital signieren, sondern durch Blockchain-Technologie auch digital versiegeln. Durch diesen Vorgang lässt sich auch die Echtheit von Daten belegen.

Die Neuerungen im Überblick:
  • Digitales Signieren von PDF-Dateien
  • Reporting und Analyse von Benutzeraktivitäten und Ereignissen
  • Direkte Bearbeitung von Office-Dokumenten via Office Add-In
  • Klassifikation streng vertraulicher Daten jetzt auch für Datenräume verfügbar
  • Print to DRACOON ermöglicht einfache PDF-Ausgabe und Versiegelung
  • Gesundheitswesen: Anbindung an PACS-System und Anzeige von DICOM-Daten
"Mit DRACOON verfolgen wir bereits seit einiger Zeit den Plattformansatz.Das bedeutet, dass wirgemeinsam mit unseren Integrationspartnerndafür sorgen, dass unsere Kunden in sämtlichen Bereichen die besten Lösungen nutzen können – und DRACOON zu jeder Zeit den sicheren Kokon für alle erforderlichen Prozesse bildet, erklärt Arved Graf von Stackelberg, Managing Director DRACOON.„Durch die neuen Features ist es uns gelungen, DRACOON und das compliance-konforme Handling von Daten in Unternehmen, aber auch ebenso im Gesundheitsbereich auf ein völlig neues Level zu bringen. Wir vereinfachen gängige Prozesse, die einerseits zu einer enormen Zeiteinsparung führen und schaffen andererseits Grundlagen und Vorgaben, um vor allem sensible Daten – wie auch aus dem Gesundheitsbereich – nachhaltig vor Missbrauch zu schützen“, so Stackelberg weiter.

Die Weiterentwicklung der Enterprise File Service Plattform bietet nun noch mehr Möglichkeiten für die digitale Zukunft von Unternehmen. Als modulares System für jeden Anwendungsfall erhalten Kunden eine maßgeschneiderte Lösung für ihre Anforderungen - und mit den neuen Produktvarianten Basic, Pro und Premium eine skalierbare Cloud-Infrastruktur.

Digitales Signieren von PDF-Dateien

Der elektronische Signierdienst FP Sign ermöglicht direkt aus DRACOON eine Unterzeichnung von Dokumenten und senkt damit die operativen Arbeitsschritte auf ein Minimum. So lassen sich einzelne Dokumente ohne Medienbruch und ohne vorherigen Download signieren.

Reporting und Analyse von Benutzeraktivitäten und Ereignissen

Mit dem erweiterten Reporting werden verschiedenste Ereignisse und Benutzeraktivitäten dokumentiert, ausgewertet und berechtigten Personen bereitgestellt. Diese Funktionalität liefert im Hinblick auf die Nachweispflichten, Kontrollen und Überprüfungen eine wichtige Basis für die Einhaltung von Compliance-Vorgaben.

Direkte Bearbeitung von Office-Dokumenten via Office Add-In

Durch das Office Add-In lassen sich Microsoft Office-Dateien (z. B. Word, Excel oder Power Point) direkt in DRACOON bearbeiten und speichern, ohne dass sie zuvor downgeloadet werden müssen. Gleiches gilt für die Änderungen von Datei-Klassifikationen und für Anmerkungen zu Dateien.

Klassifikation streng vertraulicher Dateien nun auch für Datenräume verfügbar

Mit der Klassifikation von Datenräumen und Ordner wird der compliance-konforme Umgang mit sensiblen Daten (z. B. Patientenakten, Personalakte etc.) zukünftig noch einfacher. So lässt sich z. B. festlegen, welche Aktionen mit streng vertraulichen Daten nicht ausgeführt werden dürfen, wenn diese entsprechend klassifiziert sind.

Virtueller Druckertreiber Print to DRACOON ermöglicht einfache PDF-Ausgabe und Versiegelung

Ab sofort können mühelos aus jeder Anwendung heraus Dateien in ein PDF- oder JPG-Format umgewandelt und mit anderen Personen geteilt werden. Die Digital Sealing-Funktion sorgt dank Blockchain-Technologie dafür, dass manipulierte Dateiversionen einfach identifiziert werden können.

Gesundheitswesen: Anbindung an PACS-System und Anzeige von DICOM-Daten

Mit der Anbindung an das PACS-System (Picture Archiving and Communication System) wird ein hochsicherer und digitaler Austausch zwischen Kliniken, Ärzten und Patienten Realität. Bildgebende Verfahren wie Röntgen- oder MRT-Bilder müssen nicht mehr per stör- und verlustanfälliger Speichermedien (z.B. Patienten-CDs) übergeben werden, sondern können digital direkt per Download-Link Patienten, Hausärzten oder weiterbehandelnden Kliniken zur Verfügung gestellt werden. Die Integration des DICOM Viewers ermöglicht außerdem eine direkte Ansicht in DRACOON.

Weiterführende Informationen finden Sie auch unter https://blog.dracoon.com/....
Software
[pressebox.de] · 18.01.2022 · 10:00 Uhr
[0 Kommentare]
 
Nato ringt in Debatte zu Norderweiterung um Geschlossenheit
Berlin (dpa) - Die Türkei knüpft ihr Ja zu einem Nato-Beitritt Finnlands und Schwedens an […] (28)
Barbara Meier: Baby Nr. 2 im Anmarsch!
Barbara Meier
(BANG) - Barbara Meier ist wieder schwanger. Herzlichen Glückwunsch! Die ehemalige GNTM-Siegerin und ihr […] (02)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
16.05.2022(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News