Bei der Transaktion sollen 150 Millionen Euro eingesammelt werden. Zudem will Gründer und Alleinaktionär Khaled Kaissar Kasse machen. Er werde auch nach dem Börsengang größter Anteilseigner von Domicil bleiben. Die Versicherer Signal Iduna und Die Bayerische wollen Aktien für 15 Millionen Euro ...

Kommentare

(3) Wasweissdennich · 06. Oktober um 23:08
@2 Du täuscht dich, es gibt noch viele Gelegenheiten richtig abzusahnen und die hohen Bewertungen am Immobilienmarkt kommen durch die niedrigen Leitzinsen und relativ dazu können Immobilien noch viel teurer werden ( und dann natürlich viel tiefer fallen)
(2) ehrrol · 06. Oktober um 21:35
Wohl eine der letzten Chancen noch richtig abzusahnen. Das Geschäftsmodell ist nicht die feine Art und könnte mit der Zeit große Probleme machen, wenn bestimmte Gesetze erlassen werden und die Wirtschaft wieder abwärts geht. Das Hoch scheint überschritten zu sein und die Immobilien viel zu teuer bewertet. Da kommen mit der Zeit einige Abschreibungen auf einen zu.
(1) Jewgenij · 06. Oktober um 18:41
Na hoffentlich verspekulieren sie sich nicht.
 
DAX
DowJones
TecDAX
NASDAQ

Chart
Intraday
1 Woche
3 Monate
1 Jahr

 
Diese Woche
16.10.2019(Heute)
15.10.2019(Gestern)
14.10.2019(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News