«Doc Martin» geht in den USA in die letzte Runde

Die Fernsehserie mit Martin Clunes wurde nach 18 Jahren eingestellt. Acorn TV strahlt das Finale aus.
Bild: Quotenmeter

Doc Martin, mit Martin Clunes in der Hauptrolle des mürrischen, kultigen Dr. Martin Ellingham in der Titelrolle, packt nächsten Monat seine Sachen, denn die langjährige britische Serie wird nach 18 Jahren auf Sendung eingestellt. Acorn TV, der auf britisches und internationales Fernsehen spezialisierte Streamer von AMC Networks, wird die zehnte und letzte Staffel der gefeierten Dramedy am Montag, den 17. Oktober, mit den ersten beiden Episoden ausstrahlen, gefolgt von einer Episode pro Woche bis zur vorletzten Folge der Serie am 28. November. Im Dezember wird sich Acorn TV mit zwei bedeutenden Programmpunkten von der Serie verabschieden: der Dokumentation Doc Martin – A Celebration am 26. Dezember und der letzten Folge der Serie – einem Weihnachtsspecial – am 31. Dezember.

Die viel beachtete britische Serie folgt Martin Clunes (Manhunt) in der Rolle des mürrischen und egozentrischen Arztes mit unhöflichen Umgangsformen am Krankenbett und einer Phobie vor Blut. Das Leben des griesgrämigen Allgemeinmediziners, seine kurzzeitige Liebesbeziehung und schließlich seine Ehe mit Louisa hat seit der Ausstrahlung der ersten Staffel im Jahr 2004 Millionen von Fans in Großbritannien und auf der ganzen Welt begeistert. Am Ende der neunten Staffel beschloss der Doc, seine Tätigkeit als Hausarzt in der Kleinstadt Portwenn aufzugeben – nachdem seine Karriere wegen seiner Phobie von der Ärztekammer unter die Lupe genommen worden war. In dieser letzten, neun Episoden umfassenden Staffel versucht der Doc, seine Angst vor Blut zu überwinden und beginnt sich zu fragen, ob es die richtige Entscheidung war, zu kündigen. Während seine Frau Louisa (Caroline Catz, DCI Banks) ihre neue Karriere als Kinderberaterin in seiner alten Praxis verfolgt, muss der Doc auf seine vier Monate alte Tochter Mary Elizabeth aufpassen und seinem Hobby, dem Reparieren von Uhren auf dem Küchentisch, nachgehen. Aber will er wirklich seinen alten Job zurück?

Zu den Veteranen der Serie, die für die letzte Staffel zurückkehren, gehören Dame Eileen Atkins (Gosford Park) als Doc Martins furchterregende Tante Ruth, Ian McNeice (Dune) als Bert Large, Joe Absolom (EastEnders) als Berts Sohn Al, John Marquez (Britannia) als PC Joe Penhale, Jessica Ransom (Horrible Histories) als Arzthelferin Morwenna Newcross und Selina Cadell (Wild Child) als Apothekerin Mrs. Tishell.

News / US-Fernsehen
[quotenmeter.de] · 03.10.2022 · 11:48 Uhr
[1 Kommentar]
 
USA: Zweiter möglicher Spionageballon über Lateinamerika
Washington (dpa) - Ein weiterer möglicher Spionageballon schwebt laut Angaben aus den USA über […] (01)
Dein Passwort: der Schlüssel zu meinem Herzen
ExpressVPN hat im Rahmen einer Umfrage untersucht, welche Rolle Passwörter und Logindaten in einer […] (02)
Berisha lässt Augsburg jubeln - Sieg gegen Leverkusen
Augsburg (dpa) – Der FC Augsburg hat Bayer Leverkusen den nächsten Dämpfer in der Fußball- […] (00)
Kaum Wachstum für Alphabet
Alphabet, die Muttergesellschaft von Google und YouTube, hat im vierten Quartal 2022 die Schätzungen der […] (00)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News