DMAX: «Asphalt-Cowboys» sollen weitere Neustarts anschieben

Ab Oktober zeigt der Männersender weitere Produktionen aus eigener Schmiede.

Es ist erklärtes Ziel des von Discovery zur Zeit gepushten Männersenders DMAX, die Anzahl an Eigenproduktionen (deutlich) auszubauen. Schon jetzt hat der Kanal mit einem Vorabendformat rund um deutsche Autobahnen und den «Steel Buddies» starke Eigenmarken im Programm. Rund um die Asphalt-Cowboys soll ab Oktober nun eine weitere beliebte Schiene entstehen.

Ab dem 3. Oktober, ein Donnerstag, wird um 20.15 Uhr die brandneue Staffel der Produktion zu sehen sein. In zwölf neuen «Asphalt-Cowboys»-Episoden geht es wieder um das Erlebte auf deutschen Straßen, erzählt aus der Sicht deutscher Trucker. DMAX verspricht in den frischen Folgen frische Gesichter, aber auch alte Bekannte.

Eine neue, europaweite Discovery-Co-Produktion, soll dann ab 21.15 Uhr den Weg ins Fernsehen finden. DMAX zeigt dann die erste Staffel von Euro Truckers – Immer auf Achse. Insgesamt wurden bei der Produktion 20 leidenschaftliche Trucker mit Kameras begleitet. Sie kommen aus Polen, Italien, den Niederlanden und Deutschland. In den Niederlanden und Polen ist die Produktion auf dem Discovery Channel zu sehen, in Italien auf DMAX Italia und in Großbritannien auf Quest.

Beide Produktionen entstammen der Schmiede von Preview Productions. Und ein weiterer Neustart steht demnächst an. King of Trucks geht in Kürze in Produktion. DMAX verspricht hier, Marco Barkanowitz (von „American Truck Promotion“) zu begleiten. Er und sein Team importieren echte US-Trucks, verleihen ihnen das nötige Extra und machen sie fit für deutsche Autobahnen. Storyhouse Productions ist als produzierende Firma aktiv. Sechs Episoden sollen für eine Ausstrahlung in 2020 entstehen.
News / TV-News
20.08.2019 · 10:27 Uhr
[1 Kommentar]