DIW-Präsident lobt Koalitionseinigung auf Frauenquote in Vorständen

Berlin (dts) - Der Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), Marcel Fratzscher, hat die Absicht der Großen Koalition, eine verbindliche Frauenquote in Vorständen vorzuschreiben, begrüßt. "Eine Frauenquote für Vorstände bei größeren Unternehmen ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur Gleichstellung und Chancengleichheit in Deutschland", sagte Fratzscher dem "Handelsblatt" (Montagausgabe). "Zwar ist dies nur ein kleiner Schritt, dieser ist jedoch von hoher Signalwirkung, da er große Unternehmen zwingt, deutlich mehr als bisher für die Gleichstellung und Chancengleichheit zu tun."

Auch die Unternehmen würden letztlich davon profitieren, denn viele Studien zeigten, "dass diverse Vorstände erfolgreicher sein können, vor allem um die wichtige Transformation der deutschen Wirtschaft voranzubringen", so der DIW-Präsident.
Wirtschaft / DEU / Unternehmen / Gesellschaft
21.11.2020 · 09:37 Uhr
[0 Kommentare]
 

Schärfere Corona-Regeln geplant - Lockerungen an Weihnachten

Maskenpflicht
Berlin (dpa) - Die Bürger in Deutschland müssen sich in der Corona-Krise auf strengere […] (21)

Apple iPad Pro mit OLED-Display im zweiten Halbjahr 2021?

Nach einem neuen Bericht der südkoreanischen Seite “The Elec” könnte im zweiten Halbjahr 2021 ein Apple iPad Pro mit OLED-Display auf den Markt kommen. Die Displaytechnologie miniLED sorgt für eine hellere […] (00)
 
 
Diese Woche
25.11.2020(Heute)
24.11.2020(Gestern)
23.11.2020(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News