DIW: Klimapaket belastet vor allem Haushalte mit wenig Geld

Plattenbau
Foto: Jens Büttner/zb/dpa
Das DIW warnt vor den Auswirkungen des Klimapakets für Haushalte mit wenig Geld.

Berlin (dpa) - Das Klimapaket der Bundesregierung belastet einer Studie von Wirtschaftsforschern zufolge vor allem private Haushalte mit niedrigen Einkommen.

Zu diesem Ergebnis kommt eine heute vorgelegte Untersuchung des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW). Der geplante CO2-Preis reiche zudem nicht aus, um die Klimaziele 2030 in den Sektoren Verkehr und Gebäude zu erfüllen.

Die Bundesregierung will von 2021 an im Verkehr und bei Gebäuden einen Preis für den Ausstoß des klimaschädlichen Treibhausgases CO2 einführen. Dies verteuert klimaschädliche Brennstoffe aus Öl und Erdgas und soll einen Anreiz für Entwicklung und Kauf klimafreundlicher Autos und Heizungen setzen. Der CO2-Preis soll zunächst bei 10 Euro pro Tonne liegen und schrittweise steigen.

Der Staat nimmt dadurch Milliarden ein. Im Gegenzug sind Entlastungen geplant. So soll die Pendlerpauschale steigen und die EEG-Umlage zur Förderung des Ökostroms sinken.

Die Entlastung bei den Strompreisen durch die Senkung der EEG-Umlage entlastet zwar laut DIW Haushalte mit niedrigen Einkommen deutlich stärker als Haushalte mit hohen Einkommen - weil sich die Stromverbrauchsmengen je Person nach Einkommensgruppen kaum unterscheiden. Die Entlastung bei der EEG-Umlage habe jedoch nur ein geringes Volumen, so dass sie die Belastungswirkungen der CO2-Bepreisung nur wenig kompensiere.

Dagegen entlaste die Erhöhung der Entfernungspauschale Haushalte mit mittleren und höheren Einkommen relativ stärker, weil lange Arbeitswege in den unteren Einkommensgruppen nur eine geringe Bedeutung hätten.

Insgesamt belasteten die Maßnahmen des Klimaschutzprogramms die privaten Haushalte im Durchschnitt um 0,7 Prozent des Haushaltsnettoeinkommens, so das DIW. In den unteren Einkommensgruppen aber könnten die durchschnittlichen Belastungen auf über ein Prozent des Haushaltsnettoeinkommens steigen, in Einzelfällen noch ungleich stärker. Das oberste Zehntel der Haushalte dagegen habe nur eine Mehrbelastung von durchschnittlich 0,4 Prozent des Nettoeinkommens zu erwarten.

Das Institut fordert, Geringverdiener sollten stärker entlastet werden. «Das jetzige Klimapaket ist aus verteilungspolitischer Sicht sozial ungerecht und es erfüllt die Klimaziele nicht», sagte die Co-Autorin der Studie, DIW-Klimaexpertin Claudia Kemfert, der ARD.

In der Untersuchung wurden laut DIW weitere geplante Maßnahmen der Bundesregierung nicht berücksichtigt, wie etwa die Erhöhung des Wohngeldes. Aufgrund des geringen Personenkreises, der von diesen Maßnahmen betroffen sei, gehen die Ökonomen statistisch von keinem großen Effekt aus. Auch die Verteilungswirkung von Förderungen, etwa für Elektromobilität oder für die Gebäudesanierung, seien nicht einbezogen worden.

FDP-Fraktionsvize Michael Theurer sagte mit Blick auf die DIW-Untersuchung: «Das Klimapaket der Bundesregierung ist auch ein sozialpolitischer Flop.» Geringverdiener seien die eindeutigen Verlierer. «Kanzlerin Merkel sollte die klimapolitische Notbremse für einen grundsätzlichen Neustart in der Klimapolitik auf marktwirtschaftlicher Basis ziehen. Nur dann kann ein Klimakonsens gelingen und die weitere Spaltung der Gesellschaft verhindert werden.»

Die Grünen-Klimapolitikerin Lisa Badum kritisierte: «Die Bundesregierung verzapft einen ökologisch komplett unwirksamen CO2-Preis und belastet zu allem Überfluss mit ihrem Versagen besonders die ärmsten Haushalte. Die beschlossenen Entlastungen sind dabei nur ein Tropfen auf den heißen Stein und helfen den betroffenen Haushalten praktisch gar nicht.»

Links zum Thema
DIW-Untersuchung
Klima / Steuern / DIW / Klimapaket / Einkommen / Studie / Deutschland
17.10.2019 · 16:27 Uhr
[12 Kommentare]

Top-Themen

14.11. 13:07 | (06) Autorin Boie nennt Leseschwäche und Lehrermangel "Katastrophe"
14.11. 13:04 | (00) Evo Morales im Exil: «Bin weiterhin Präsident»
14.11. 12:48 | (00) Hochwasser in Venedig: Hoteliers klagen über enorme Schäden
14.11. 12:46 | (03) Streik beim NDR hat Auswirkungen auf «Tagesschau»-Sendung
14.11. 12:31 | (00) DAX am Mittag im Minus - Euro etwas schwächer
14.11. 12:20 | (10) Polizei verweigert mutmaßlichem US-Neonazi die Einreise
14.11. 12:01 | (03) FDP-Chef kündigt Klage gegen Solidaritätszuschlag an
14.11. 11:49 | (01) Soli-Beschluss: Wirtschaft kündigt Verfassungsbeschwerde an
14.11. 11:48 | (02) Feuerwehr-Präsident will Vertrauensfrage stellen
14.11. 11:46 | (04) Brexit: Großbritannien nominiert keinen neuen EU-Kommissar
14.11. 11:34 | (04) SPD-Fraktionschef: Grüne haben "sozialpolitisches Defizit"
14.11. 11:30 | (00) Hardt: Bolivien muss zu verfassungsmäßiger Ordnung zurückkehren
14.11. 11:27 | (05) Wer beim Soli-Abbau wie viel spart
14.11. 11:26 | (01) Erleichterung für Diabetiker: Startup misst den Blutzuckerspiegel ohne Pieks in ...
14.11. 11:17 | (00) NRW fordert Ausnahmen bei E-Auto-Prämie
14.11. 11:02 | (00) FDP verlangt Recht auf Verschlüsselung im digitalen Raum
14.11. 10:55 | (01) Bauern fordern von Umweltministern Kooperation statt Verbote
14.11. 10:51 | (01) Massive Störungen bei Online-Diensten weitgehend behoben
14.11. 10:50 | (07) 250 Millionen Euro wert: Rekord-Kokain-Fund in Italien
14.11. 10:43 | (00) Solidaritätszuschlag fällt ab 2021 für die meisten Bürger weg
14.11. 10:37 | (00) Bundestag bringt Teilabschaffung des Soli auf den Weg
14.11. 10:35 | (00) Bundestag beschließt Soli-Teilabschaffung
14.11. 10:22 | (02) Spahn räumt Mängel in Kindermedizin ein
14.11. 10:02 | (03) Scholz: Entlastung von Topverdienern bei Soli nicht gerecht
14.11. 10:01 | (07) Bericht: Regierung plant Millionen-Subventionen für Zeitungen
14.11. 09:58 | (01) CDU-Experte: Abgeschobene Islamistenfamilie ist Routinefall
14.11. 09:35 | (03) Was bedeutet die Rückkehr von IS-Anhängern nach Deutschland?
14.11. 09:30 | (00) DAX startet im Minus - Henkel-Aktie legt nach Bilanzzahlen zu
14.11. 09:16 | (00) Afghanistans Vize-Innenministerin beklagt fragile Sicherheitslage
14.11. 09:02 | (06) Trump rügt Impeachment und weist Zeugenaussage zurück
14.11. 08:55 | (00) Schon vier Tote: Buschbrände in Australien wüten weiter
14.11. 08:53 | (04) Mehr West- als Ostdeutsche leben in strukturschwachen Regionen
14.11. 08:30 | (02) Richterbund begrüßt Brandner-Abwahl
14.11. 08:17 | (17) Wegen Tierschutz: Umweltministerium rät von Laubbläsern ab
14.11. 08:09 | (00) Deutsche Wirtschaft wächst wieder
14.11. 08:01 | (00) Bruttoinlandsprodukt im dritten Quartal um 0,1 Prozent gestiegen
14.11. 07:55 | (01) Rekord-Kokain-Fund in Bananenkisten in Italien
14.11. 07:53 | (00) Bericht zu Auswirkungen der Klimaerwärmung auf Gesundheit
14.11. 07:48 | (04) Baden-Württembergs Umweltminister kritisiert Windkraft-Pläne
14.11. 07:35 | (08) Zwei von drei Erwerbslosen auf Hartz IV angewiesen
14.11. 07:10 | (12) Staatsrechtler fürchtet Arbeitsunfähigkeit des Bundestags
14.11. 06:53 | (00) Zentralstellen für ausreisepflichtige Straftäter gefordert
14.11. 05:54 | (00) Spahn: Masern-Impfpflicht ist Kinderschutz
14.11. 05:00 | (05) Kipping ruft Linkspartei zur Einheit auf
14.11. 05:00 | (02) Mützenich fürchtet Spaltung der SPD
14.11. 05:00 | (05) Altmaier: Für Tesla gelten keine Sonderregeln
14.11. 05:00 | (00) Clan-Kriminalität: BDK-Chef will Gründung neuer Landesämter
14.11. 05:00 | (07) SPD-Fraktionschef kritisiert Amtsführung von Kramp-Karrenbauer
14.11. 05:00 | (09) Masern-Impfpflicht: Nur Kombinationsimpfstoffe verfügbar
14.11. 04:44 | (00) Hochwasser in Venedig - Markusdom wird überprüft
14.11. 04:43 | (05) Die zweithöchste Brücke Deutschlands ist fertig
14.11. 04:00 | (00) Nürnberger S-Bahn-Schubser vor Gericht
14.11. 03:55 | (04) Türkei schiebt Familie nach Deutschland ab
14.11. 03:09 | (00) Buschbrände in Australien wüten weiter - vier Tote
14.11. 01:54 | (00) Tote und Verletzte in Gaza bei israelischen Luftangriffen
14.11. 01:48 | (01) USA:  35 000 Tote pro Jahr durch antibiotikaresistente Keime
14.11. 01:00 | (25) FDP kritisiert geplante Obergrenze für Managergehälter
14.11. 01:00 | (06) BA streicht Hartz-IV-Sanktionen auch für unter 25-Jährige
14.11. 01:00 | (05) Privater Autobahnbau: Grüne werfen Scheuer Steuerverschwendung vor
14.11. 01:00 | (01) BA-Chef sieht Konjunkturabschwächung gelassen entgegen
14.11. 00:48 | (04) Trump lobt Erdogan bei USA-Besuch trotz Spannungen
14.11. 00:34 | (03) Bundestag will Teil-Abschaffung des Soli beschließen
14.11. 00:30 | (04) Facebook: 80% der gelöschten Hassrede durch Software erkannt
14.11. 00:00 | (03) Habeck sieht Grüne wirtschaftspolitisch im Einklang mit Marktwirtschaft
14.11. 00:00 | (09) Grünen-Chef will europäisches Gegengewicht zu US-Internetfirmen
13.11. 23:12 | (07) Trump kritisiert Impeachment-Anhörung scharf
13.11. 22:59 | (14) Trump empfängt Erdogan trotz Streits betont freundlich
13.11. 22:17 | (02) 24-Jähriger wegen Terrorverdachts in Untersuchungshaft
13.11. 22:10 | (01) US-Börsen uneinheitlich - Dollar nahezu unverändert
13.11. 21:59 | (02) Mutmaßlicher Miri-Helfer in Türkei festgenommen
13.11. 21:12 | (07) Impeachment-Anhörung: Zeugen sagen öffentlich aus
13.11. 21:05 | (15) Bewerberinnen um SPD-Vorsitz bemängeln männlich geprägten Politikstil
13.11. 20:51 | (12) Neue Raketenangriffe aus Gaza - Israel tötet Dschihadisten
13.11. 20:45 | (03) Proteste gegen Erdogan vor dem Weißen Haus
13.11. 20:44 | (03) Zeuge: Trump erkundigte sich nach Biden-Ermittlungen
13.11. 20:34 | (08) Eintracht Frankfurt legt Einspruch gegen Sperre von Abraham ein
13.11. 20:05 | (03) NRW-Minister: Fehler bei Ermittlungen zu Kindesmissbrauch
13.11. 19:56 | (01) Neunte Festnahme im Missbrauchsfall von Bergisch Gladbach
13.11. 19:55 | (00) Boliviens Interimspräsidentin fordert Ende der Konfrontation
13.11. 19:37 | (05) Althusmann wirbt bei Tesla weiterhin für Niedersachsen
13.11. 19:35 | (11) Sorgen und Probleme - Die Rente vor ungemütlichen Zeiten
13.11. 19:10 | (02) BKA: Zahl der islamistischen Gefährder gesunken
13.11. 19:07 | (06) 730 Kilo Heroin sichergestellt - Wert 52,3 Millionen Euro
13.11. 19:03 | (13) «Apokalyptische Zerstörung»: Hochwasser verwüstet Venedig
13.11. 18:55 | (00) Trump empfängt Erdogan im Weißen Haus
13.11. 18:54 | (04) Gericht: Bundesweit erstes Streckenradar ist rechtmäßig
13.11. 18:30 | (03) Lottozahlen vom Mittwoch (13.11.2019)
13.11. 18:15 | (02) Ziemiak erinnert Thüringer CDU an Kooperationsverbot mit AfD
13.11. 17:54 | (02) Impeachment-Ermittlungen gegen Trump: Erste öffentliche Anhörung
13.11. 17:48 | (00) DAX im Minus - Deutsche-Bank-Aktie lässt stark nach
13.11. 17:37 | (00) 24-Jähriger aus Hessen wegen Terrorverdachts in U-Haft
13.11. 17:36 | (47) «Hat sich ausgehetzt» - Brandner verliert Ausschussvorsitz
13.11. 17:07 | (68) «Wir segeln nach Hause» - Thunberg auf dem Weg nach Madrid
13.11. 17:06 | (14) «'Ne doofe Idee» - Opfer sagt im Stromschlag-Prozess aus
13.11. 16:53 | (04) Die Rente steht vor ungemütlichen Zeiten
13.11. 16:48 | (00) Australien: Lebensgefährliche Buschbrände auch in Queensland
13.11. 16:29 | (04) 1. Bundesliga: Frankfurts Abraham für sieben Wochen gesperrt
13.11. 16:24 | (01) Impeachment-Ermittlungen: Erste öffentliche Anhörung beginnt
13.11. 16:15 | (02) Lehrerverband hält Beschluss zur Ganztagsbetreuung für "Mogelpackung"
13.11. 16:09 | (08) Greta Thunberg auf dem Rückweg nach Europa
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News