Dish und HBO Max einigen sich

Die Programme werden wieder ins Angebot aufgenommen.

Vor knapp drei Jahren strich Dish Network den Pay-TV-Sender HBO aus dem Angebot. Aber nun einigte sich WarnerMedia mit dem Satelliten-Anbieter und deshalb können Kunden schon bald HBO Max, HBO und Cinemax buchen. Die Vereinbarung umfasst nicht den Vertrieb von HBO Max/HBO an Sling TV, den Pay-TV-Dienst von Dish.

Die Bedingungen der Vereinbarung zwischen WarnerMedia und Dish wurden, wie üblich, nicht bekannt gegeben. Die Vereinbarung kam zustande, nachdem AT&T angekündigt hatte, WarnerMedia auszugliedern und mit Discovery zu kombinieren. Dish war der letzte große Pay-TV-Anbieter, der HBO Max nicht in sein Angebot aufgenommen hatte, da WarnerMedia versuchte, die bisherigen HBO-Abonnenten auf den Streaming-Dienst umzustellen.

"Als wir HBO Max auf den Markt brachten, wollten wir es unseren Kunden überall dort zugänglich machen, wo sie auf Premium-Inhalte zugreifen wollen, und der heutige Start mit Dish ist eine wichtige Ergänzung unserer Vertriebsstrategie für die Plattform", sagte Scott Miller, EVP of Business and Legal Affairs von WarnerMedia, in einer Erklärung. "Wir freuen uns, dass Dish-Kunden nun Zugang zu allem haben, was HBO Max - und unsere linearen Premium-Sender - zu bieten haben."
News / US-Fernsehen
[quotenmeter.de] · 30.07.2021 · 07:46 Uhr
[0 Kommentare]
 

US-Experten gegen generelle Corona-Auffrischungsimpfungen

US-Experten gegen generelle Corona-Auffrischungsimpfungen
Washington (dpa) - Ein Expertengremium der US-Arzneimittelbehörde FDA empfiehlt Corona- […] (03)

Battlefied 2042 hat ein neues Releasedatum!

Electronic Arts hat eine weltweite Verlegung des Erscheinungstermins von Battlefield 2042 auf den 19. […] (00)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News