Discovery+ plant erste Scripted-Serie

Der junge Streamingdienst von Discovery mischt nun bei Eigenproduktionen mit.

Der Streaming-Dienst von Discovery wagt sich rund ein halbes Jahr nach dem Start an die Entwicklung von Drehbüchern. Das Unternehmen hat die Rechte an dem Buch „Girls with Bright Futures“ von Tracy Dobmeier und Wendy Katzman erworben. Der Roman soll als Miniserie umgesetzt werden.

Discovery+ kann sich den Schritt zu fiktionalen Produktionen leisten, weil der Streamingdienst sehr gut einschlug. Alleine in den Vereinigten Staaten von Amerika kommt man mit seinem Archiv aus Factual-Shows auf 13 Millionen Abonnenten, wovon fast alles bereits durch die linearen Sender des Hauses bezahlt wurden.

„Girls with Bright Futures“ handelt von einem College-Zulassungsskandal in einer Elite-Gemeinde in Seattle, in der eine Gruppe von Müttern alles tut, um sicherzustellen, dass ihre Töchter an den besten Universitäten angenommen werden. An der Adaption ist bislang noch kein Autor beteiligt.
News / US-Fernsehen
[quotenmeter.de] · 04.05.2021 · 07:34 Uhr
[0 Kommentare]
 

Mindestens 33 Tote bei Explosion nahe einer Schule in Kabul

Viele Verletzte
Kabul (dpa) - Bei einer Explosion nahe einer Schule in der afghanischen Hauptstadt Kabul sind am Samstag […] (03)

Apple sendet Apple Watch Umfrage an Nutzer

Von Apple wurde jetzt eine neue Umfrage an Apple Watch Benutzer gesendet. Die Frage soll beantwortet werden, wie die Verbraucher die Smartwatch zur Überwachung von Gesundheitsdaten einsetzen. Was will […] (01)
 
 
Suchbegriff