Diplo huldigt LGBTQ-Künstlern

Diplo
Foto: BANG Showbiz
Der DJ ist sich sicher: Die Musikszene wäre nichts ohne queere Künstler. Niemand könne unkonventioneller denken als Angehörige der LGBTQ-Community.

(BANG) - Diplo zieht den Hut vor Musikern mit LGBTQ-Hintergrund.

Der DJ hat großen Respekt vor seinen Kollegen, die der queeren Community angehören.

Die Musikszene wäre ohne sie nicht dasselbe. ''Es waren schon immer die queeren Künstler, die die Art und Weise verändert haben, wie Musik existiert. Die originalen Schöpfer von Hip-Hop waren queer. House-Musik, Baltimore Club, New Orleans Bounce-Musik - jedes Mal, wenn ein Genre wie aus dem Nichts vom Himmel fällt, dann steckte immer die queere Szene dahinter'', lobt der 41-Jährige.

Den Grund für die kreative Ader der LGBTQ-Community erklärt sich Diplo folgendermaßen: ''Ich glaube, das rührt auf die Furchtlosigkeit zurück, die du verspürst, wenn du diese Mischung aus maskuliner und femininer Energie hast. Du gehst all diese Risiken ein, weil du nichts zu verlieren hast.'' Damit seien sie anderen Künstlern um Wellenlängen voraus. ''Ich denke, dass es für einige Hetero-Männer schwer sein könnte, aber für queere Künstler ist es gewissermaßen ihre zweite Natur. Sie können tun, was immer sie wollen. Für sie gibt es keine Mauern'', sagt der Major Lazer-Star.

Im Interview mit dem 'Attitude'-Magazin definiert Diplo auch, was seiner Meinung nach einen guten Künstler ausmacht. ''Ich denke, je mehr du mit deinen Emotionen zu kämpfen hast, also je belastender sie sind, desto inspirierender macht es deine Arbeit als Künstler'', schildert er. ''Die besten Künstler, die ich kenne, bewegen sich stets am Rande des Abgrunds, verlieren fast ihren Verstand...'' Das treffe übrigens auch auf ihn selbst zu. ''Ich habe die ganze Zeit mit Emotionen zu kämpfen. Ich kanalisiere sie und schreibe auch für andere Songtexte'', beschreibt er seine Bewältigungsstrategie.

Musik
27.03.2020 · 12:15 Uhr
[0 Kommentare]
 

Japan hebt den Corona-Notstand vollständig auf

Notstand aufgehoben
Tokio (dpa) - Japan hat den Corona-Notstand für das gesamte Inselreich vorzeitig aufgehoben. […] (04)

Das Erste verlängert «Sturm der Liebe»-Coronapause

Bild: Quotenmeter Vier Wochen lang wurde nicht gedreht, doch deutlich länger werden nur Wiederholungen […] (00)
 
 
Diese Woche
26.05.2020(Heute)
25.05.2020(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News