Digital Natives: Harald Friedl

Bild: Quotenmeter
Der in Steyr, Oberösterreich, geborene Filmemacher, Musiker und Schriftsteller ist Gast in der neuen Quotenmeter-Reihe.

In dieser Woche feierte das neueste Werk von Harald Friedl Premiere: Der Dokumentarfilm «Brot». Friedl setzte sich in seinem Film mit dem Grundnahrungsmittel auseinander, das zum einen von großen Bäckereien in unfassbar riesigen Mengen produziert wird, aber auch von kleinen Handwerksbäckern angeboten wird. In «Brot» geht er der Fragen nach: Wie sieht die Zukunft unseres Brotes aus? Und was essen wir da eigentlich?

Wofür brennst du in deinem Beruf?

Ich mag kluge Fragen.

Welche Dinge benötigst du im Alltag?

Brot, Butter, Laptop.

Wo informierst du dich?

Daheim, im Wiener Café und unterwegs in der Bahn.

Mit wem aus der Branche möchtest du einmal zusammen arbeiten?

Das wäre Werner Herzog!

Welche Lebensweisheit hat dich positiv beeinflusst?

Dass alles zwischenzeitlich und vorläufig ist.

Wie schaltest du abends ab?

Gar nicht.

Wie hältst du dich fit?

Ich halte mich durch lesen und nachdenken fit!

Welche Social-Media-Apps nutzt du?

Keine.

Welches Spiel zockst du gerne auf dem Computer, der Konsole oder dem Smartphone?

Auch keine.

Streaming, Abos & Co: Wofür bezahlst du monatlich?

Für den Guardian, den Standard, Netflix und mp3million.

Arbeitest du in den Medien und kannst ohne Smartphone nicht mehr leben? Dann stell dich bei ‚Digital Natives‘ vor. Einfach eine Mail an redaktion@quotenmeter.de schreiben!
Magazin / Interview
27.06.2020 · 07:45 Uhr
[1 Kommentar]
 

Merz sucht nach «besserer Lösung» als Frauenquote

Friedrich Merz
Berlin (dpa) - In der CDU-internen Debatte über eine Frauenquote arbeitet Friedrich Merz, Kandidat für den […] (44)

Schwere Vorwürfe gegen Joss Whedon

Joss Whedon
(BANG) - Joss Whedon sieht sich schweren Vorwürfen von ehemaligen 'Buffy'-Teammitgliedern konfrontiert. […] (00)
 
 
Diese Woche
13.07.2020(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News