Differenzen bei Schwarz-Gelb über Gesundheitsreform

Berlin (dpa) - Die Koalitionsverhandlungen zwischen Union und FDP sind abgeschlossen. Trotzdem gibt es nach wie vor Differenzen beim Thema Gesundheitsfonds. Eine Regierungskommission werde darüber beraten, wie dieses System zu optimieren sei. Aber der Fonds bleibe. Das sagte der künftige Kanzleramtsminister Ronald Pofalla im ARD- «Morgenmagazin». Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, künftige Bundesjustizministerin, sieht das anders. Klares Ziel sei ein deutlicher Ausstieg aus dem derzeitigen Gesundheitsfonds ab 2011.
Regierung / Gesundheit
26.10.2009 · 09:26 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
15.08.2018(Heute)
14.08.2018(Gestern)
13.08.2018(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 🗙